Leadership 50 plus – Zeitreise der Babyboomer

Auch angesichts der weltweiten Umbrüche geraten die Babyboomer als Generation stark ins Visier.
Lange in etablierten Kreisen angesehen für ihren Erfolg, von den Jungen aber oft auch gescholten als Generation die Vieles falsch gemacht hat. Auch wenn auffällt, dass angesichts der Ukraine Krise plötzlich ein Wechsel in den Medienbildern stattgefunden hat hin zu grauhaarigen Militärexperten und Historikern. Einige davon auch dem Babyboomer – Alter deutlich entwachsen.
Auf der anderen Seite zeigen die tiefen Fragen zur beruflichen Zukunft, die auch existentielle Verunsicherung von Frauen und Männern über 50 zu Themen wie berufliche Zukunft, Sinn
und mögliche Alternativen in der Arbeit die Tiefe der Veränderung auf. Auch wenn es ein Modewort ist: „ Purpose“ die innere Resonanz und die damit verbundenen Fragen z.b. zum
eigenen Tun habe ich öfter gehört in tiefen Gesprächen. Ohne historischen Anspruch kurz die wesentlichen Stationen vieler Boomer:

Social Media Trends 2021

Immer mehr Unternehmen setzen auf digitale und soziale Medien in der Vermarktung. Es wird lauter und unübersichtlicher, die Kosten steigen, die Komplexität steigt. Bisher hat sich diese Vorgehensweise für die meisten Unternehmen auch als sinnvoll erwiesen – nichtsdestotrotz müssen die Werbemassnahmen auch über Social Media an die Trends im neuen Jahr 2021 und 2022 angepasst werden. Doch was sind die Social Media Trends und wie sollten Unternehmen darauf reagieren? Wir verraten es! Trend Nummer 1: Videos und Ephemere Inhalte Bis 2022 wird es sich bei 82 Prozent aller Online-Inhalte um Videoinhalte handeln, wie eine Cisco-Studie prognostiziert. Dazu gehören neben den klassischen YouTube-Videos auch Kurzfilme auf Plattformen wie TikTok oder auch Stories auf Instagram oder Facebook. Für Video-Anfänger empfiehlt es sich,…

12 “Human Megatrends” für Ihren Verkauf der Zukunft

Wir unterhalten uns viel über die großen Megatrends der Zeit: Klimawandel, Aging Society, Künstliche Intelligenz, Hyper Connectivity, Individualisierung, Digitalisierung, smart homes and smart cities. Es sind gesellschaftliche, es sind wissenschaftliche und technologische Megatrends. Wo aber bleiben die „Human Megatrends“, die großen Entwicklungslinien des Menschen – den es, zu mancher Überraschung – immer noch gibt? Diese Human Megatrends sind für Unternehmen überlebenswichtig, wollen Sie Bedarf und Bedürfnisse ihrer Kunden der Zukunft richtig einschätzen. Nicht qualitativ hochwertige Produkte und Leistungen zählen in der Zukunft, sondern, ob sie einen oder mehrere dieser „Nachfrage-Megatrends“ ansprechen. DAS BEISPIEL DES FRISEURS Ein Friseur bedient traditionell den Wunsch nach Schönheit und Harmonie, könnte aber auch durch Online-Anmeldemöglichkeiten dem Wunsch nach Bequemlichkeit entgegen kommen – oder durch entsprechende…

Generation Fragezeichen – Was will ich werden, wenn ich alles machen kann?

Jungen Leuten steht die ganze Welt offen, doch woran können sie sich orientieren? Sie sollen bei Zeiten wissen, was sie werden wollen. Dabei gibt es alleine über 300 Ausbildungsberufe. Wir sagen ihnen, dass sie für ihre Zukunft lernen. Nur können sie sich unter dieser Zukunft noch gar nichts vorstellen. Und nun sollen sie sich auch noch für einen Beruf entscheiden. Aber es steht doch alles im Internet. Wo ist das Problem? Unsere Jugend weiß einfach nicht, was sie will. Woher auch. Haben wir sie entsprechend orientiert? Haben wir ihnen von klein aufgezeigt, wie es sich anfühlt, etwas mit den Händen zu erschaffen? Haben wir uns nach ihren Neigungen gerichtet? Oder hatten wir keine Zeit, das herauszufinden? Wir haben sie also…

Heben Sie die Kompetenzentwicklung Ihrer Mitarbeiter auf den nächsten Level!

Die virtuelle Realität ist das neue Lernen Lernen mit VR ist 4-mal effektiver als Online-Schulungen. Das ist auch nicht verwunderlich, denn Online-Trainings ermüden, langweilen manchmal und die Versuchung ist groß, sich ablenken zu lassen. Es ist nachweislich sogar 1,5-mal effektiver als Präsenzseminare, und hier entfallen zudem Reisezeit und Kosten. Die virtuelle Realität ist das neue Lernen der Zukunft und damit ein hocheffizienter Weg für die eigene Kompetenzentwicklung. Lernen in der virtuellen Realität ist kürzer und nachhaltiger! Virtuelle Realität (VR) bietet die Chance, vollständig in eine digitale Umgebung einzutauchen, die völlig außerhalb unseres normalen Erlebens ist. Der technische Fortschritt ist endlich soweit, dass VR nicht nur für Therapie und Sicherheitstrainings eingesetzt werden kann, sondern auch Unternehmen von der intensiven Wirkung profitieren…

Ohne Verluste – Fachkräftenachwuchs sichern.

Wenn Sie auch zukünftig alle Ihre Aufträge realisieren wollen, brauchen Sie immer genügend passende Mitarbeiter, auch nach Corona. Da wäre es gut, jedes Jahr geeignete Auszubildende zu bekommen, damit kein Fachkräfteloch entsteht. Sie haben noch genug gute Leute? Und wann gehen die Babyboomer in Rente? Haben die noch ausreichend Zeit, ihre Erfahrungen weiterzugeben? Vielleicht nutzen Sie die aktuelle Situation ja, um zu überlegen, wie Sie sich schon heute den Fachkräftevorsprung für morgen organisieren können. Die Zukunft ist jetzt Jedes Jahr, in dem Sie keine neuen Azubis bekommen, geht Ihnen eine ganze Generation junger Fachkräfte verloren. Das reißt Löcher in Ihre betriebliche Zukunft, zumal die Generation der Babyboomer bald nicht mehr da sein wird. Und doppelt bitter ist: Damit verschwindet auch…

Charismatic Marketing – die fünfte Stufe nach der Krise

Die Welt werde, so hören wir das landauf, landab, nach Corona nicht mehr dieselbe sein wie vorher. Diese Aussage wird zunächst jeder unterschreiben, weil wir genau das vermuten und es ja auch spannender ist als wenn jemand sagt, wir kehren zu dem zurück, was wir schon hatten. Das würde weder unsere Sensationslust noch unseren Neugier-Kortex im Gehirn befrieden. Nun lohnt indes ein genauerer Blick auf einzelne Sektoren: Gesellschaft, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft. Wer hat einen guten Job in der Krise gemacht und wer hat brutal seinen eigenen Schwächen ins Auge blicken müssen? Wenn die Wirtschaft wieder anspringt, kann das nur funktionieren, wenn Menschen wieder kaufen. Was sie allerdings kaufen, und ob sie es in gleichem Umfang kaufen wie vor der Krise,…

BRECHEN SIE AUF ZU NEUEN UFERN

Agil, flexibel und strategisch die Zukunft planen Da sitze ich nichts ahnend im Flieger der Eurowings, blättere durch die Flugzeugzeitung und treffe auf eine wunderbare Maßnahme. Auf dem Spuckbeutel, umgangssprachlich bekannt als Kotztüte, steht geschrieben: Brechen Sie auf zu neuen Ufern. Gemeinsam mit meinem Sitznachbarn komme ich aus dem Lachen kaum noch raus. Was für eine geniale Idee … Gleichzeitig kommen mir Gedanken zum Thema Führung in den Kopf, die ich nun gerne mit Ihnen teilen möchte. Brechen Sie auf zu neuen Ufern … Welche neuen Ufer müssten Sie schon lange ansteuern? Nehmen Sie sich überhaupt ausreichend Zeit dafür, neue Ufer zu ergründen? Und wissen Sie, welche neuen Ufer zukünftig dringend notwendig sind, um auch weiterhin oder endlich wieder erfolgreich…

Erfolgreicher Ziele setzen und erreichen mit agilen OKRs

Wie wir bereits in Alice im Wunderland erfahren können: “Wenn du nicht weißt, wohin du willst, führt Dich jeder Weg dorthin.“ Google, LinkedIn aber auch Edeka, autoscout24, Burda und Vision11 nutzen Objectives & Key Results (OKR) und lösen damit die klassischen statischen individuellen lag measure Jahresziele ab. Nein, OKR ist keine neue Silicon Valley Methodik, die derzeit durch sooo viele deutsche Unternehmen getrieben wird, sondern vielmehr eine über Jahrzehnte bewährte Systematik, welche bereits von Intels Mitgründer und CEO Andy Grove in den 70er Jahren erfunden und erfolgreich eingesetzt wurde u.a. als Abwehrmaßnahme gegen die Attacke von Motorola (Operation „Crush“). Google befindet sich bereits im 78. Quartal oder 20. Jahr (!) der OKR-Nutzung mit einigen Anpassungen über die diversen CEOs. Auch…

Generation Z – entweder mit uns oder gegen uns!

Baby Boomer, Generation X und Millannials aufgepasst, eine neue Generation kommt angerannt! Die Generation Z umfasst die Jahrgänge zwischen 1995 und 2010, und diese Generation ist gerade am Einstieg in die Berufswelt. Sie macht heute noch unter 10% der Beschäftigten aus, wird aber innerhalb des nächsten Jahrzehnts für mehr als ein Drittel der Wirtschaftsleistung verantwortlich sein. Dabei unterscheidet sich dieses junge Personal der Zukunft massiv von früheren Jahrgängen. Zu unterschiedlich sind sogar zur vorangegangenen Generation Y bereits die Erfahrungen in der Jugend und Schulzeit. Eine Zeit ohne ständige Erreichbarkeit und Lernen ohne Zugriff auf das Internet ist nicht vorstellbar für die digitale Jugend, die in den USA passenderweise auch als iGen bezeichnet wird. Generation Unternehmer Ich bin Teil dieser Generation…