Herausforderung Transformation

Ähnlich funktionieren nach den Worten von Razavi viele Changeprojekte in den Unternehmen, die aufgesetzt werden, um neuen Herausforderungen zu begegnen: Der Wandel geschieht nicht von innen heraus, sondern ist eher kosmetischer Natur. Damit neu implementierte Strukturen funktionieren, müssen die Akteure – so die Top-down-Vorgabe– ihr Verhalten ändern. Im Unterschied dazu ist Transformation keine Vorgabe, sondern das Ergebnis eines Prozesses, und zwar anhaltender, unternehmensweiter Motivation und des Engagements für ein gemeinsames Ziel.

Allein, allein? – Wie Sie ein Team im Homeoffice anführen

Wo stehen wir? Die Covid-19 Pandemie ist zäh. Sie zieht sich und erlaubt kaum ein Aufatmen. Und sie schreibt Rekorde in den Zahlen – damit meine ich nicht nur die Zahl der Infizierten, sondern vielmehr auch die Zahl der ArbeitnehmerInnen im Homeoffice. Alles was nicht am Menschen arbeitet, wurde schon im März und nun auch mit dem zweiten Lockdown light ins Homeoffice zitiert. Ab an den heimischen Schreibtisch. Der Rest bleibt wie gehabt. Wie gehabt? Wohl kaum! Genau da liegt nämlich das Problem: Keine Vorbereitung, keine Erfahrungen und Ablenkung at it’s Best. Doch jetzt sind wir hier und müssen lernen, mit der Situation umzugehen. Welchen Herausforderungen muss sich die Führungskraft stellen? Die Arbeit bleibt die gleiche, doch die Teams arbeiten…

Mit proaktivem Change Schritt für Schritt aus der Krise

Im Moment haben wir es alle nicht leicht. Vom Kindergeschrei im Homeoffice über wenig produktive Online-Meetings bis zu dahinsiechenden Geschäftsmodellen fühlt sich derzeit alles ein wenig mühsam an. Vielleicht sind Sie noch dazu Führungskraft, haben Verantwortung für Menschen und Organisationen und wollen möglichst viel im Sinne der Unternehmensziele bewegen. Doch immer wieder kommen Sie an die Grenzen der coronabedingten Einschränkungen und der unglaublich variablen Rahmenbedingungen der aktuellen Zeit und fühlen sich dadurch manchmal machtlos … Nun habe ich leider kein Wundermittel gegen die Pandemie, doch ich habe mich in meinem Leben bereits sehr viel mit proaktivem Change beschäftigt und auch in scheinbar aussichtslosen Zeiten immer wieder überraschend positive Wendungen erlebt. Ich komme aus einer Familie mit Suchtkrankheiten, deren Folgen sowohl…

Ohne Coaching keine gute Führung

„Mein Mitarbeiter hat einen erhöhten Stresslevel und braucht viel Austausch“. „Meine Mitarbeiterin klagt jedes Mal darüber, wie schwierig die familiäre Situation ist“. „Wie soll ich mit Mitarbeitern umgehen, deren Stimmung getrübt ist“. In der Pandemie sind es die gesunden Menschen, die an ihre Grenzen kommen. Bist du Chef*in und kennst diese Fragen oder denkst du darüber nach, wie du trotz Homeoffice und Distanz den Kontakt zu deinen Mitarbeitern gut aufrechterhalten kannst und wie ihr trotz Schwierigkeiten eure Team- und Unternehmensziele erreicht? Führung gelingt am besten auf Augenhöhe und respektvoll. Menschen suchen nach Sinn und wollen einen Beitrag leisten, haben Bedürfnisse und ticken unterschiedlich. Alle Mitarbeiter über einen Kamm zu scheren, ist nicht zielführend. Doch wie kannst du in Führung gehen…

Wenn Ungeduld zur Falle wird – Viele Manager machen ihre Vision zur Enttäuschung

Überall auf der Welt haben derzeit alle Verantwortlichen den gleichen Wunsch: die Pandemie so schnell wie möglich hinter uns zu lassen! Mehr als ein Jahr voller unvorhergesehener Situationen, Ungewissheiten, ständiger Veränderungen, Ängste, Instabilität und Verluste haben die Unternehmen gezwungen, sich mit äußerster Agilität anzupassen. Dieses “Erdbeben der Stärke 8” lastet schwer auf den Schultern eines jeden Managers. Seit Beginn der Krise mache ich als Expertin der größten Management-Vereinigung Frankreichs (der APM – Association progrès pour management), einer der größten Verbände von Managern in Frankreich, einen Marathon quer durch Frankreich. Bei meinen Begegnungen mit hunderten von Führungskräften aus den unterschiedlichsten Branchen und Größenordnungen habe ich deutlich gespürt, dass sie unbedingt in die Zukunft blicken wollen, ihre Unternehmen neu aufbauen und verändern…

16. Ostsee Kongress

Am Freitag den 19.03.2021 veranstaltet Europas führende Referentenagentur Speakers Excellence den 16. Ostsee Kongress. Diesmal findet das Forum für Verkauf und Führung als reines Online-Format statt. Beim 16. Ostsee Kongress dürfen Sie sich dieses Jahr entspannt mit einem Tee oder Kaffee zurücklehnen und gespannt unseren 7 Referenten und Ihren Impulsen über die aktuellen Trendthemen der Wirtschaft lauschen. Sie sind charmant, kompetent und voller Leidenschaft! Loredana Meduri und Alessandro Spanu sind Change-Experten mit einzigartiger Persönlichkeit, Souveränität und langjähriger Praxiserfahrung. Mit ihrer MILLE-MIGLIA-STRATEGIE geben sie Ihnen wichtige Impulse, um Unternehmen kraftvoll voranzubringen und Ziele zu erreichen. Die wichtigen Meilensteine in Ihrem Unternehmen sind noch nicht definiert? Sie wollen schnellstmöglich viel Power erzeugen und dynamisch erreichen, was Sie sich vorgenommen haben? Dann sind…

13. Kölner Wissensforum

Am Freitag den 12.03.2021 veranstaltet Europas führende Referentenagentur Speakers Excellence das 13. Kölner Wissensforum. Diesmal findet das Forum für Verkauf und Führung als reines Online-Format statt. Beim 13. Kölner Wissensforum dürfen Sie sich dieses Jahr entspannt mit einem Tee oder Kaffee zurücklehnen und gespannt unseren 12 Referenten und ihren Impulsen über die aktuellen Trendthemen der Wirtschaft lauschen. Frau, Physikerin, ehemalige Astronauten Instruktorin und Unternehmerin. Mit diesen vier Worten beschreibt sich Laura Winterling selbst. Nach 10 Jahren Raumfahrt, gewährt sie ihrem Publikum nun praxisbezogene Einblicke in Themengebiete wie Management, effiziente Entscheidungsfindung, Fehlerkultur und effiziente Kommunikation. In ihrem Vortrag berichtet sie Ihnen von ihren Erfahrungen über das Astronautentraining und dem Leben auf der Raumstation ISS! Haben Sie Lust Sieger zu sein und…

„Command & Control“ zu „Co-create & Coach“ – wie Sie als agile Führungskraft mit dem Navigationscoaching erfolgreicher in die Zukunft steuern   

Nutzen Sie die praxiserprobte Methodik, mit der sie ihre Mitarbeitenden weiterbringen in der dynaxen Welt. Letztens im Auto fragte mich meine Frau: „Wieso schaltest Du das Navi ein, wenn wir zu Deinen Eltern fahren?“ Das ist die Macht der Gewohnheit, und kommt daher, dass diese intelligenten Systeme mit aktuellen Verkehrsmeldungen uns so gut wie immer helfen, den besten Weg zu finden. Was hilft uns als Leader, den besten Weg für die Entwicklung unserer Mitarbeiter und unseres Team zu finden? Der Experte für Organisationentwicklung Hans-Werner Bormann  propagiert in seinem Buch‚ Change durch Co-Creation: So verdoppeln Sie den Erfolg Ihrer Transformationsprojekte, dass wir bei dieser gemeinsamen Kreation alle betroffenen Teammitglieder bereits bei der Lösungsfindung einbeziehen sollten. Wieviel und zu was genau ein…

Mitarbeiter führen im #NEWNORMAL

Die digitalisierte Welt bedeutet für unsere Mitarbeiter und unsere Kunden, dass sie sich in einem oftmals wenig vertrauten und permanenten Veränderungen unterworfenen Umfeld bewegen. Dies erfordert eine verantwortungsvolle Führung. Die Corona-Pandemie wirkt wie ein Katalysator für die Digitalisierung und den Veränderungsprozess. Eine verantwortungsvolle Führung, die sich fürsorglich um Mitarbeiter und Communities kümmert, ist wichtiger denn je. Nahezu alle Unternehmen definieren derzeit für sich, wie sie die Arbeit jetzt und zukünftig organisieren wollen und werden. Es kommt vor allem auf die Schnelligkeit an, damit Mitarbeiter und Gesellschaften auch weiterhin die Erwartungen ihrer Kunden erfüllen können, während sich parallel auch ihr privater Alltag verändert. Die Grundbedürfnisse der Mitarbeiter sind zu jeder Zeit vorhanden, in Krisen jedoch besonders ausgeprägt. #1 Schaffen Sie Vertrauen!…

HOME OFFICE – DAS NEUE STATUSSYMBOL

Wie die Insignien der Macht in der Online-Welt verdampfen Home Office ist uns inzwischen so vertraut wie Zähneputzen. Wir haben in den letzten sechs Monaten gelernt, uns nicht rum zu lümmeln auf der Couch, die Kinder rauszuschicken und unsere Erbsensuppe nicht am Schreibtisch, sondern in der Küche zu löffeln. Haben das rumpelnde Mikrofon gegen High-Tec-Endgeräte getauscht, Aktenordner durch Regiepulte und Flatscreens ersetzt – kurzum, es sieht bei uns fast aus wie im Film- oder Fernsehstudio. Doch ernsthaft: Home Office hat, wie wir erst mühsam lernen mussten, massive Auswirkungen auch auf Kommunikation und Führungsverhalten, vor allem wenn wir uns in den hunderten von virtuellen Teambesprechungen, Kunden-Calls, Vorträgen und Mitarbeiterversammlungen beweisen müssen. Nach rund einem halben Jahr ist es an der Zeit,…