Home / Allgemein / Voller Energie: Leistungsstark & lebensfroh

Voller Energie: Leistungsstark & lebensfroh

©fotolia

Denken Sie auch spontan an „Lebensfreude“, „Lebenskraft“ oder „Elan“?

Wer wäre nicht gern voller Energie und Vitalität?  In Wirklichkeit sind unsere Batterien heute meist leer. Zu wenig Schlaf, ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel. Abends fallen wir oft nur noch müde ins Bett und es reicht gerade noch für einen Gute-Nacht-Kuss. Zu viel Stress und Zeitdruck, zu wenig Erholung und Entspannung. Viel zu erledigen, zu bedenken, zu entscheiden.

Wir sollten lernen, nicht nur unsere Zeit, sondern auch unsere Energie zu managen.

Wer leistungsfähig und seine Tage genießen will, tut gut daran, klug und ökonomisch mit seinen Kraftreserven zu haushalten.

Es kommt entscheidend darauf an, auf welches Repertoire an „Hilfsquellen“ sogenannte „Ressourcen“, ein Mensch im Umgang mit Problemen und Stress zurückgreifen kann und wie effektiv er diese „Techniken des Selbst“ einsetzt.

Achten Sie bewusst auf ihre mentale, ideelle, emotionale und physische Energie.

Es könnte uns deutlich besser gehen:

  • Mentale Energie. Denken Sie lösungsorientiert. Wer über Probleme redet, kreiert Probleme. Wer über Lösungen redet kreiert Lösungen! Achten Sie auf die „WARUM-Fragen“. Warum-Fragen gehen Richtung Vergangenheit, rauben Ihnen Zeit und Energie, und ist der Sache nicht dienlich.
  • Steigern Sie ihr Selbstwertgefühl. Lesen Sie das Buch „Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls“ und lernen Sie von Nathaniel Branden wie man, erfolgreich und zufrieden wird durch ein starkes Selbst. Kein Urteil ist wichtiger als das über uns selbst.
  • Üben Sie sich in Akzeptanz. Akzeptanz, von lat. „accipere“ heißt gutheißen, annehmen, billigen. Verwechseln Sie Akzeptanz nicht mit Einverständnis! Wir verlieren so viel kostbare Energie im Meckern und Jammern, da wir die Dinge/Menschen nicht so nehmen wie sie sind.
  • Ideelle Energie: Orientieren Sie sich an die Zukunft. Was ist der Sinn ihres Lebens? Geistige Klarheit ist wie eine frische Dusche: Was ist mir wichtig? Was will ich das geschehen soll? Was will ich am allerliebsten tun?  Lassen Sie von Ihren Bedürfnissen und Werten leiten. Fragen Sie sich: Habe ich „erfülltes“ oder ein „gefülltes“ Leben?
  • Emotionale Energie. Unsere Emotionen bestimmen die Qualität unseres Lebens! Unser Gehirn produziert positive Hormone, wenn wir in Ereignissen einen Gewinn/Vorteil sehen. Eine Übung: Fokussieren Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das was Ihnen gelungen ist, und nicht nur darauf, was Sie nicht erledigt haben. Freuen Sie sich über ihre noch so kleinen Erfolge, über alltägliche Begebenheiten und Begegnungen. Üben Sie das 6 Wochen lang!
  • Physische Energie: Menschen die vor allem mit dem Kopf arbeiten, tendieren dazu auf die Pflege der körperlichen Spannkraft zu verzichten. Bewegen Sie sich mindestens 60 bis 90 Minuten pro Woche (Minimalbereich) und vor allem im aeroben Bereich. (Sauerstoffgleichgewicht) Bewegung bremst Erregung, und somit ihren Stress. Denn Stress macht aggressiv, alt und krank!

 

Wenn ich nicht für mich bin, wer ist dann für mich?
Und wenn ich nur für mich bin,
was bin ich dann?
Und wenn nicht, jetzt, wann dann?
Aus dem Talmud

 Hier kommen Sie zum Profil von Helga Niederstätter: https://www.trainers-excellence.de/redner/helga-niederstaetter.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.