Home / Allgemein / Mit erlernter Resilienz Widerstandsfähiger werden

Mit erlernter Resilienz Widerstandsfähiger werden

Mit erlernter Resilienz Widerstandsfähiger werden

Jeder hat sie schon erlebt. Jeder von uns nimmt sie anders wahr. Die Rede ist von einer Krise. Eine Krise kann viele Formen haben. Von der Krise in der Partnerschaft, von der Krise schwer Erkrankt zu sein oder die Krise plötzlich Arbeitslos zu sein. Jede Krise ist subjektiv. Jeder Mensch nimmt seine Krise anders wahr. Die einen sehen es nur als kleinen Sturz, für die anderen bricht eine ganze Welt zusammen. Egal, wie man auf eine Krise reagiert, sie prägt einem und sein Leben für immer. Doch, dass diese Krise einem das Leben erschwert muss nicht sein, denn mit eigener Kraft kann man Widerstandsfähig werden.  Es ist kein großes Geheimnis: Resilienz – nennt sich diese Fähigkeit, kommende Krisen zu meistern nur mit Hilfe seines Körpers und Geistes.

Wir kennen sie alle – die Stehaufmännchen

Wir alle hatten schon mit Menschen Kontakt, die eine unheimliche Kraft haben, die nichts so leicht aus der Bahn wirft. Forschen wir weiter, sind es die Menschen, die in ihrem Leben schon viel erlebt haben – dies Prägt – für das ganze Leben. Solche Erlebnisse machen sie zu „Stehaufmännchen“, egal was passiert sie bringt so leicht nichts mehr aus der Bahn. Stressige Zeiten meistern sie mit Bravur. Jeder hat diese Kraft und sie ist erlernbar. Es ist nicht notwendig erst eine schwierige Zeit durchzumachen, um seine Kraft zu entdecken. Die Widerstandsfähigkeit: Erlernt man sie vorher, kann sie ein Retter in Krisensituationen sein und die vermeidliche Krise zu einer lehrhaften Zeit gestalten.

Fragt man sich genauer was Resilienz ist, ist die Antwort: Jeder Mensch hat Kräfte in Reserve mit Gründen weiter zu machen, Gründe nicht aufzugeben. Diese Vorräte sind gefüllt mit Wünschen und Motivationen, die schon in der Kindheit gefüllt worden sind. War es auch nur ein nettes Wort nach einer guten Note so füllten wir uns Kräfte auf. Eine Krise kann nur bewältigt werden mit einem Ziel , dass einem so sehr motiviert, dass wir unvorstellbare Kräfte mobilisieren.

„War der Tag nicht Dein Freund, dann war er Dein Lehrer“

Einer, der selbst für Außenstehende eine schlimme Krise durchgemacht hat, ist Andreas Herz. Der Keynote-Speaker und Gründer der Herz GmbH kämpfte lange gegen eine schwere Krankheit und gewann schließlich. Er machte eine Krise durch, die ihn Widerstandsfähiger machte. Er setzte sich danach mit dem Thema Resilienz auseinander und entwickelte das „Herz-Resilienz Leadership Training“ Konzept. Er machte es sich zur Aufgabe andere Menschen zu coachen und diesen in schwierigen Lebenssituationen eine stützende Begleitung zu sein: Wieder das Leben selbst zu lenken und steuern. Widerstandsfähiger zu werden für zukünftige Krisen. Sein Training beruht auf drei Stufen: „Erkennen, Annehmen und Loslassen“, dadurch lernen die Teilnehmer die eigene Resilienz zu nutzen und im Alltag anzuwenden. Sein Leitspruch „ War der Tag nicht Dein Freund, dann war er Dein Lehrer“, bedeutet für Herz das jeder Tag ein Trainer ist und wir sind unser eigener Coach. Neben den Training bietet Herz auch persönliche Coachings an. Ein Jahr coacht er maximal sieben Menschen, die vor scheinbar unmöglichen Krisen oder Veränderungen in ihrem Leben stehen. Auch in diesen Coachings wendet Andreas Herz das Prinzip der Resilienz an.

Die eigene Resilienz entdecken und nutzen

Um Widerstandsfähig zu werden, muss man nicht erst eine schwierige Zeit durchgemacht haben, denn keiner wünscht einem eine schwere Krise. Doch, es scheint so, dass Krisen nicht ausbleiben und jeder einmal vor einem scheinbar großen Berg von Problemen steht, um diese Probleme und den Berg nach und nach abzubauen brauchen wir Kraft, Kraft die wir erlernen und anwenden können. Denn ist es nicht viel schöner, mit einem Lächeln Probleme zu beseitigen, um danach wieder das Leben zu genießen?

 

Mehr Infos zu Andreas Herz finden Sie hier: http://www.trainers-excellence.de/redner/andreas-herz.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.