Home / Allgemein / Das Geheimnis der Begeisterung finden Sie in Rosenheim!

Das Geheimnis der Begeisterung finden Sie in Rosenheim!

Das Geheimnis der Begeisterung!

Unser Top100-Speaker Paul Johannes Baumgartner ist zu Gast beim 10. Oberbayerischen Wissensforum. Im Vorfeld berichtet die OVB-Heimatzeitung exklusiv über sein Thema der Begeisterung.

Herr Baumgartner, beim 10. Oberbayerischen Wissensforum sind Sie mit Ihrem Vortrag „Das Geheimnis der Begeisterung“ zu Gast. Was begeistert Sie, dafür am 15. April wieder nach Rosenheim zu kommen?

Eine ganze Menge. Rosenheim als Stadt finde ich wundervoll, dann das Event selbst, das extrem begeisterungsfähige Publikum und schließlich auch die vielen tollen Referenten- Kollegen, die bei dieser Highlight-Veranstaltung ihr wertvolles Wissen weitergeben.

Der begeisterte Mitarbeiter, der es schafft, Kunden zu Fans werden zu lassen, ist das Wunschbild vieler Unternehmer. Welche Schwerpunkte sollten von Unternehmerseite gesetzt werden, um dieser Begeisterung Raum zu geben?

Wichtig ist zu erkennen, dass es in den Unternehmen beim Thema Begeisterung keine Zuschauer sondern ausschließlich Beteiligte gibt. Ich spreche von einem Kreislauf der Begeisterung: Begeisterte Unternehmer begeistern ihre Führungskräfte, diese begeistern ihre Mitarbeiter und diese wiederum begeistern ihre Kunden, was wiederum den Unternehmer begeistert, denn
dann läuft der Laden. Das heißt mit anderen Worten: Ich kann mir schon wünschen, dass der begeisterte Mitarbeiter Kunden zu Fans macht, aber einen wichtigen Part am Gelingen trägt auch die
Führungskraft.

Was muss sich im Arbeitsleben ändern?

Die Erkenntnis, dass sich die Vorzeichen geändert haben. Es geht heute nicht mehr um höher, schneller, weiter, sondern um ganz andere Dinge wie Wertschätzung. Da muss in manchen Unternehmen – gerade angesichts der Generation Y – ein Umdenken stattfinden. Wenn ein Mitarbeiter das Gefühl hat, nicht wertgeschätzt zu werden, ist er nicht bereit, die Extrameile zu gehen. Ganz einfach. Oder er wechselt einfach den Arbeitgeber. Warum? Weil er es kann. Es gibt mittlerweile viele Unternehmen, die sich bei potenziellen Mitarbeitern bewerben und nicht mehr wie früher umgekehrt. Und die Sinnfrage bekommt einen höheren Stellenwert. Nur wenn ein Mitarbeiter einen Sinn in seiner Tätigkeit sieht, wird er zu Höchstleistungen bereit sein.

Lohnt sich der Mehraufwand der Kundenbegeisterung? Reichen nicht eigentlich auch zufriedene Kunden?

Ob es sich lohnt? Wenn es Ihr Unternehmen in Zukunft noch geben soll, dann ja. Kundenzufriedenheit sagt überhaupt nichts über die langfristige Beziehung aus, es gibt zufriedene Kunden, die
nicht loyal sind. Sie wechseln die Marke und das Angebot, ohne dass es dafür einen konkreten Anlass gibt. Sie treffen einfach eine neue Wahl. Begeisterte Kunden hingegen, also Fans, sind loyal,
weniger preissensibel und empfehlen ein Unternehmen weiter. Und das rechnet sich. Laut einer Studie vertrauen 74 Prozent aller Befragten einer Weiterempfehlung.

Der „Motivations-Markt“ brummt und bietet Bücher, Vorträge und Seminare zu diesem Thema. Wie definieren Sie den Unterschied zwischen Motivation und Begeisterung ?

Ich glaube daran, dass man Menschen Impulse geben kann, um sie in Bewegung zu bringen, aber letztendlich wird jeder frei entscheiden, ob er sich verändern will oder nicht. Wenn wir es als Führungskraft oder im Vertrieb schaffen, unsere Impulse smart zu setzen, wenn wir jemanden für uns, unsere Ideen und unsere Produkte und Dienstleistungen begeistern wollen, dann motivieren wir ihn indirekt, etwas in unserem Sinne zu tun. Begeisterungstransfer statt plumpe Motivations-Implantation. Ich bin Smartseller und halte Hardselling für einen großen Irrtum.

Als Radiomotor bei Antenne Bayern erreichen Sie durchschnittlich 1,3 Millionen Hörer. Ihre Stimme ist dabei ein unverzichtbares Instrument zur Begeisterung Ihrer Zuhörer. Sollte nicht jeder im Verkauf Tätige mehr Wert auf den Ausdruck seiner Stimme legen?

Da laufen Sie offene Türen bei mir ein. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass die Stimme ein unfassbar wichtiger Erfolgsfaktor ist. Man kann sogar davon sehr gut davon leben. Es ist der Wahnsinn, wie viel die Automobilindustrie für Sounddesign ausgibt und wie wenig sich Menschen mit ihrem Audiobrand, also Klang, auseinandersetzen. Die Stimme ist eine Geheimwaffe, voice sells.

Welche Rolle spielt der Humor bei der Begeisterung anderer?

Humor ist unglaublich wichtig. Das merken Sie ziemlich schnell, wenn Sie bei mir im Vortrag sind.

Das Oberbayerische Wissensforum ist das größte Bildungsevent Bayerns und feiert heuer sein 10-jähriges Jubiläum. Also alles richtig gemacht, um andere zu begeistern?

Das unterschreibe ich sofort. Beim Thema Begeisterung kann man in zwei Kategorien unterscheiden: flüchtige und nachhaltige Begeisterung. Das Wissensforum gehört definitiv zur zweiten Kategorie. Insofern: Schnell Karten sichern, es muss mit Zuschauern gerechnet werden.

Weitere Infos zum Redner und seinem Thema „Begeisterung“ gibt es Hier: http://oberbayerisches-wissensforum.de/ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *