Unmögliches möglich machen

WISSENSFORUM: Erfolgs- und Motivationstrainer Andreas Herz über das „geistige Immunsystem“  Neues Unternehmen, neuer Firmensitz, neues Eigenheim und 3 kleine Kinder: Mit 38 Jahren wollte der Steirer Andreas Herz so richtig durchstarten im Leben. Doch genau dann schlug das Schicksal mit voller Härte zu: Diagnose Krebs. Am kommenden 14. September ist Andreas Herz beim Wissensforum in Bozen zu Gast. Sein Thema: Resilienz 4.0 – Widerstandskraft in der  Digitalen Welt. Maria Cristina De Paoli: Herr Herz, Sie werden in Bozen über Resilienz als Treibstoff erfolgreicher Menschen sprechen.Was bedeutet Resilienz überhaupt?  Andreas Herz: Der Begriff Resilienz kommt ursprünglich aus der Wissenschaft. Resilienz ist zum Beispiel die Fähigkeit eines Materials, nach einer Verformung wieder in den Ausgangszustand zurückzukehren. In der Psychologie steht dasWort hingegen für psychischeWiderstandskraft, für eine Art geistiges Immunsystem, das uns schützt…

RESILIENZ2GO

Resilienz gilt seit neuem als „das Konzept“, um mit der rasanten Entwicklung der Digitalisierung auf organisatorischer aber auch persönliche Ebene Schritt halten zu können. Doch was wir heute als „das neue Konzept“ in unzähligen Büchern und Fachjournalen finden, zeigt sich bei genauerer Betrachtung als eine uralte dem Menschen innewohnende Veranlagung, die wir aber leider verkümmern lassen. Resilienz ist die Kraft des immer wieder Aufstehens, des Loslassens und so alt wie der Mensch selbst. Ursprünglich aus der Physik kommend, bezeichnet der Begriff dort die Fähigkeiten eines Werkstoffes, Druck von außen aufzunehmen, sich verformen zu lassen um anschließend wieder in die ursprüngliche Form zurück zu finden. Vergleichen wir als Werkstoff einen Badeschwamm mit einer Getränkedose, so wird uns direkt und unmittelbar klar,…

Mit Herz & Hirn im Eiltempo!

Der Steirer Andreas Herz ging den Jakobsweg. Legte die gigantische Strecke in nur 21 Tagen zurück, kämpfte gegen Blasen, Wanzen, Muskelkater. Und kam „ganz anders“ heim… Darf man über den Vizechef der steirischen Wirtschaftskammer schreiben, dass er ein lässiger Typ ist? Wahrscheinlich nicht. Aber ein charismatischer Mann ist Andreas Herz unbestritten, ein guter, interessanter Redner, einer, dem man gerne zuhört. Darüber, wie man ein Stehaufmännchen wird, hat er, der in einem erbitterten Kampf den Krebs besiegt hat, den „Krone“- Lesern schon vor Jahren mitreißend erzählt. Und jetzt war der Familienvater auf dem Jakobsweg. Hat 810 Kilometer zurückgelegt. Weil: „Ich wollte halt wissen, ob ich das schaffe, und über meine Grenzen gehen.“ Dem Entschluss folgte die Umsetzung. Einen Ratgeber gekauft. Einen Rucksack…

Keine Angst vor Veränderung

„Das Leben ist Veränderung.“ – „Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung.“ Geflügelte Worte, die häufig gesprochen werden, als gelte es, eine Bedrohung zu bannen. Ja, Veränderung bedeutet Herausforderung, löst bei vielen auch Vorbehalte, womöglich sogar Ängste aus. Bereits im 19. Jahrhundert erzeugte die Beschleunigung der Lebensverhältnisse bei vielen Menschen Schockwellen. Mittlerweile hat sich die Geschwindigkeit, mit der sich unsere privaten und beruflichen Lebenswelten verändern, sogar noch potenziert. Veränderung „lauert“ überall, durchdringt unser ganzes Leben. Was an einem Tag noch festgefügt scheint, kann am nächsten Tag schon nichts mehr gelten. Sind wir dem enormen Lebenstempo physisch und psychisch gewachsen? Die Antwort, wissen Expertinnen und Experten, fällt ambivalent aus. Ja, einerseits haben wir uns an dieses Tempo gewöhnt, finden es…

Nachhaltiges Konzept gegen Krisen

Dem Leben immer ein paar Schritte hinterherlaufen, rast- und ruhelos, ohne das Gefühl zu haben, wirklich etwas weiterzubringen. Sich überfordert und getrieben fühlen, Unbehagen vor dem nächsten Tag, dem Kommenden verspüren; zusammenzuzucken, wenn das Telefon läutet. „Wer will schon wieder etwas von mir?“ Immer öfter das Gefühl haben, bedrängt zu werden: von der Flut der E-Mails, den Anforderungen der Vorgesetzten, den Anliegen der Kolleginnen und Kollegen. In der Nacht schweißgebadet aufwachen mit dieser Panik im Kopf: „Wie soll das alles ausgehen?“ Symptome von Stress, Überforderung und Lebensangst. Die schlechte Nachricht: Die Kontrolle über Ihr Leben droht Ihnen zu entgleiten. Wenn Sie nicht rasch gegensteuern, laufen Sie Gefahr, von einem Strudel der Überforderung in die Tiefe gerissen zu werden – mit…

Resilienz – das neue Rezept fürs Leben!

Resilienz das neue Rezept fürs Leben! Mit seinem neuen Ratgeber »RESILIENZ 3.0 « aus der Ratgeberreihe »Der Buddha als Coach« zeigt unser Experte Andreas Herz einmal mehr, wie wesentlich eine professionelle Selbstführung ist, um die eigenen Grenzen zu überwinden. Herr Herz, Resilienz heißt das neue Modewort in den Humanwissenschaften. Resilienz ist viel mehr als ein Modewort. Die Entdeckung der Resilienz für die Humanwissenschaften bringt einen Paradigmenwechsel im Umgang mit menschlichen Krisen und Belastungen. Inwiefern? Insofern, als Krisen und Belastungen – vom Stress bis zum Burnout – nun viel deutlicher als Folgeerscheinungen defizitärer Lebensbewältigung erkannt werden. Diese Dimension ist bisher stark vernachlässigt worden. Man hat die Ursachen ganz überwiegend in äußeren Faktoren gesucht. Die vorherrschende Frage war: „Wer oder was ist schuld?“ Das hat…

Andreas Herz – Darf es noch ein bisschen schneller sein?

Andreas Herz – Darf es noch ein bisschen schneller sein? »Accelero, ergo sum« – ich beschleunige, also bin ich. Wir leben und bewegen uns heute mit Höchstgeschwindigkeit durch unser Leben. Doch was heißt das für unsere Gesundheit, für unseren Körper und unseren Geist? Ein schwedischer Onlinedienst berichtet über eine Internetanbindung mit einer Rekordgeschwindigkeit von bis zu 40 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) die durch eine neue sogenannte Modulationstechnik ermöglicht wird. Dadurch ist es erstmals möglich, eine DVD in HD-Qualität in nur zwei Sekunden vollständig aus dem Internet herunterzuladen. Das Problem dieser Geschwindigkeit besteht aber in der Hardware, da es zurzeit keinen Brenner gibt, der in dieser Geschwindigkeit schreiben kann. Doch was bringt uns die immer schneller werdende Technik, wenn unsere fleischliche…

Andreas Herz: “Wir stehen am Sprung in ein neues Zeitalter”

Andreas Herz ist seit 100 Tagen Vizepräsident der WKO Steiermark. Wie seine erste Zwischenbilanz ausgefällt? Wir haben ihn zum großen Interview gebeten. Herr Vizepräsident, wie kling das für Sie? Haben Sie sich schon an diese Anrede gewöhnt? Andreas Herz (schmunzelt): Ja, und es ist nach wie vor eine große Ehre. Ich stand ja schon bisher als Spitzenfunktionär für meine Branche zur Verfügung. Als dann der Ruf für höhere Funktionen kam, hab ich das gerne angenommen. Wenn Sie diese ersten 100 Tage Revue passieren lassen: Was hat sich in dieser Zeit verändert? Andreas Herz: Zuerst einmal sind diese 100 Tage wie im Flug vergangen. Die für mich größte Herausforderung am Anfang war mit der Sicherheit das Zeitmanagement, weil ich ja die…