Haben Sie Freude an dem was Sie TUN?

Filippo Larizza Bericht I Haben Sie noch einen Traum? Möchten Sie noch mehr aus Ihrem Leben machen? Möchten Sie vielleicht, falls Sie älter sind, noch einmal etwas Tolles in Ihrem Leben vollbringen? Wissen Sie aber gleichzeitig nicht so genau, wie Sie es anpacken sollen? Oder möchten Sie einfach die Zeit drastisch verkürzen, in der Sie dieses Vorhaben verwirklichen? Fangen Sie mit Freude an. Während meiner gesamten Schulzeit war ich – wie ich zugeben muss – ein unglaublicher Faulpelz. In diesem Zusammenhang erinnere ich mich an ein Schlüsselerlebnis während meiner Grundschulzeit als wir Turntag hatten: Ich hasste den 1000-Meter-Lauf, da ich immer Letzter wurde. Mein Bruder versuchte, mich von Jahr zu Jahr immer wieder aufs Neue zu motivieren, ich solle doch…

Ex-Staatssekretärin Suder wird Vorsitzende des Digitalrates

Beratung für die Bundesregierung Die Bundesregierung will sich von einem neuen Digitalrat “unbequeme Fragen” stellen lassen. Die zehn Expertinnen und Experten kommen nun erstmals zusammen.  Der neue Digitalrat der Bundesregierung wird sich am Mittwoch zum ersten Mal offiziell treffen. Aufgabe des Rates ist es nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die Bundesregierung anzutreiben und “unbequeme Fragen” zu stellen. Das Gremium versammelt zehn Expertinnen und Experten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich sowie den USA. Es wird von der früheren Staatssekretärin im Verteidigungsministerium, Katrin Suder, geleitet. Die frühere Unternehmensberaterin Suder befasste sich bereits auf ihrem Posten im Verteidigungsministerium mit dem Thema Digitalisierung und war bis Mai dafür zuständig, das Chaos bei Rüstungsprojekten zu beseitigen. Auf eigenen Wunsch verließ sie das Ministerium, in dem sie hohes…

„Ist das ein guter Arbeitgeber?“

Ökonomin Jutta Rump zu den Themen Arbeitsmarkt 2030 und Generation YZ Wie kaum ein anderer Forscher beschäftigt sich die deutsche Ökonomin Jutta Rump mit den neuen Generationen und ihrem Blick auf die Arbeitswelt. „Dabei werden Veränderungen forciert, auf die sich die Arbeitgeber einstellen müssen“, so die Professorin für Personalmanagement. Jutta Rump ist am 14. September im Rahmen des Südtiroler Wissensforums in Bozen. Ihr Thema: Der Arbeitsmarkt 2030 und die Generation YZ. Maria Christina De Paoli: Frau Rump, Sie beschäftigen sich in Ihrer Forschungsarbeit mit den Trends auf dem Arbeitsmarkt und ihren Konsequenzen für die Arbeitgeber. Worauf muss sich die Wirtschaft in Europa in den kommenden 20 Jahren gefasst machen? Jutta Rump: Die gegenwärtigen Transformationen sind eingebettet in ein Potpourri von Megatrends,…

CHANGE BRAUCHT ENERGIE! Gesund führen – Persönliches Energiemanagement in Zeiten fundamentalen Wandels

  Das erfolgreiche Management von ‚Change‘ ist derzeit die größte Herausforderung für die Führungselite unserer Unternehmen. Dazu möchte ich mit Ihnen im Folgenden eine grundlegende Strategie teilen, die meist völlig ignoriert wird.   Die technologische Explosion Es gibt nicht den geringsten Zweifel, dass wir in einer Epoche fundamentalen Wandels leben. Einem Wandel, der die Grundfesten unseres bisherigen Lebens erschüttern wird. Noch nie in der Geschichte nahm der technologische Fortschritt auch nur annähernd eine derart rasante Fahrt auf. Die ersten knapp 20 Jahre des neuen Jahrtausends haben der Menschheit bereits mehr Innovationen geliefert als das gesamte 20. Jahrhundert. Dadurch entstand die VUCA-Welt – gekennzeichnet von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität. In einer Zeit solch stürmischer Entwicklungen werden von Unternehmen einschneidende und…

Tipps zum Ziele erreichen Blog von Susanne Nickel

Nr. 9 Ihr (inneres) Team zur Zielerreichung – Was will Ihr Faulpelz? Dieser Geselle ist sicherlich jedem Menschen bekannt. Er meldet sich nur allzu gerne und oft zu Wort. Sind wir voller Energie und schmieden Pläne, schweigt er meist. Doch wenn es darum geht, etwas Neues anzufangen und zur Tat zu schreiten, oder wenn es auch mal schwierig wird auf dem Weg zum Ziel, kommt er gerne zum Vorschein. Er hat viele Namen. Man nennt ihn unter anderem auch Faulenzer, Nichtstuer oder innerer Schweinehund. Am besten lassen sich der Faulpelz und seine Handlungsfacetten anhand von zwei Beispielen erläutern. Beispiel Das Ziel eines meiner Klienten war es, eine Stelle als internationaler Projektleiter im Engineering Bereich anzutreten. Er hatte sich einen 12-Monatsplan…

Wie Sie Ihr Ziel finden und festlegen – Das Ziel Modell mit dem gute Laune Loop

Tipps zum Ziele erreichen Blog von Susanne Nickel Nr. 7 Wie Sie Ihr Ziel finden und festlegen – Das Ziel Modell mit dem gute Laune Loop Das beste Ziel bringt nichts, wenn es nicht erreichbar ist. Damit Sie eine sehr gute Chance erhalten, Ihre Ziele auch wirklich zu erreichen, müssen diese bestimmte Kriterien erfüllen und auch ein paar Tests bestehen. Mit den folgenden Modellen bzw. Methoden können Sie sich Ihr Ziel genauer ansehen und es überprüfen. Das von mir entwickelte ZIEL-Modell mit dem „Gute Laune Loop“ eignet sich gut dafür, Ihr Ziel und sich selbst zu challengen, sprich, sich selbst herauszufordern. ZIEL ist ein Akronym, dessen Buchstaben für Zweck, Inhalt, Ergebnis und Laune stehen. Zweck definieren: Welchen Zweck wollen Sie…

Wie Sie Ihr Ziel finden und festlegen – Machen Sie auch Ihren Wünschen Ziele!

Wenn Sie einfach mal träumen, was wünschen Sie sich dann? Trauen Sie sich ruhig, groß zu denken und sich ganz Ihrem Wunsch hinzugeben. Hätten Sie gerne viel mehr Geld oder ein neues Haus? Oder einen ganz anderen Job? Wenn es mehrere Wünsche sind, dann priorisieren Sie diese. Was ist Ihnen momentan am wichtigsten? Entscheiden Sie sich aus dem Bauch heraus.  Oder machen Sie die Übung aus meinem Buch „Mein Wunschkonzert“ und nehmen die Top 10 Ihrer Wünsche und picken denjenigen Wunsch heraus, der Ihnen momentan am wichtigsten ist. Welcher ist besonders anziehend? Welcher Wunsch spielt die erste Geige? Beschreiben Sie Ihren Wunsch detailliert und klar verständlich: „Ich will …“ Eine weitere Frage, die Ihnen dabei hilft, Ihren Wünschen auf die…

Ziele erreichen: Nr. 4 Der Weg zum Ziel beginnt bei Ihnen selbst – nutzen Sie Ihr Netzwerk!

Aus der mehrteiligen Serie von Susanne Nickel: Ziele erreichen! Andere Menschen begleiten und unterstützen uns auf unserem Weg. Sie sind wichtig, wenn es darum geht, zu neuen Ufern aufzubrechen und neue Ziele zu verfolgen. Denn sie geben uns die Sicherheit und bilden das Netz und den doppelten Boden, wenn wir mal auf der Strecke zum Ziel ins Straucheln oder gar Fallen kommen. In all den Jahren hat sich sicher um Sie herum ein Netzwerk gewoben, das aus Menschen in der Familien-, in der Berufs- und Ausbildungswelt und in Ihrer Privatwelt besteht. Mit der folgenden Übung führen Sie sich vor Augen, wer in Ihrem Leben wichtig ist, wer Ihnen Halt und Hilfestellung gegeben oder Sie in Ihrer Entwicklung positiv beeinflusst hat….

Der Weg zum Ziel beginnt bei Ihnen selbst –  Kennen Sie Ihre Stärken und Schwächen?

Tipps zum Ziele erreichen Blog von Susanne Nickel Sich neue Ziele zu setzen und unbekannte Wege zu gehen, verlangt Ihnen einiges ab. Ungewohntes fordert uns heraus. Sie werden, je nachdem, wie groß Ihr Ziel ist, Ihre Komfortzone, Ihre Sicherheitszone, verlassen müssen, um es zu erreichen. In solchen Situationen ist es ganz gut zu wissen, wo unsere Stärken und Schwächen liegen. Unsere Stärken können uns unterstützen und Energie spenden, wenn es mal anstrengend wird. Und wenn wir wissen, was uns schwächt, können wir uns entsprechend ausrichten, um nicht zu viel Energie zu verlieren und wieder aufzutanken. Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen. Sie können in ihrer Ausprägung ganz unterschiedlich sein, genauso verschieden, wie wir Menschen es sind. Je bewusster Ihnen Ihre…

Nach den Sternen greifen ist gar nicht so schwer!

Ein neun jähriges Mädchen aus einer Arbeiterfamilie in der BASF-Stadt Ludwigshafen will Tänzerin werden. Schafft sie das? Eine Balletttänzerin will Rechtsanwältin werden, ins Fernsehen und später als Top-Speaker mitreißende Vorträge halten. Ist das möglich? Natürlich. Susanne Nickel ist das beste Beispiel für Erfolg und wie man verschiedene – auch vermeintlich sogar gegensätzliche – Karriereziele erreichen kann. Sie hat als Jungendliche bei Pina Bausch getanzt und damit Ihr erstes großes Karriereziel verwirklicht. Als junge Mutter muss sie sich mit 19 Jahren komplett umorientieren und studiert alleinerziehend Jura. Anschließend war die Rechtsanwältin viele Jahre das Gesicht des ADAC als Rechtsexpertin im Fernsehen. Susanne Nickel studiert Wirtschaftsmediation und erreicht weitere berufliche Ziele. Mittlerweile arbeitet sie sehr erfolgreich als Coach und Beraterin und leitet…