fbpx
Flagge-DE
08.00 7711 9911
Flagge-AT-CH-IT
008.00 7711 9911

Die Nominierung für die Olympischen Spiele – Der zweite Meilenstein: „Mit Bedenken, aber es ist geschafft.“

Auf dem Weg zur zweiten und finalen Nominierung für die Olympischen Spiele 1988 in Seoul stand ich vor einem entscheidenden Moment, der meine sportliche Karriere und mein Leben prägen sollte. Nachdem ich mich durch die erste Runde der Herausforderungen gekämpft hatte, stand nun die abschließende Hürde bevor. Der Weg war nicht leicht, gespickt mit Zweifeln und Unsicherheiten, doch die Erfahrungen, die ich sammelte, formten mich und meine Entschlossenheit.

Die Nominierung für die Olympischen Spiele – Der erste Meilenstein

Die Monate der Vorbereitung auf die Nominierung waren geprägt von Schweiß, Schmerz und der ständigen Frage: “Bin ich gut genug?” Jedes Training, jeder Lauf, jedes Sparring war ein Test meiner Willenskraft. Die Erschöpfung war mein ständiger Begleiter, aber die Vorstellung, in Seoul im Ring zu stehen, gab mir die Kraft, weiterzumachen. Es gab Tage, an denen mein Körper schreien wollte: “Es reicht!” Aber mein Geist war unbeugsam. Ich wusste, dass jeder Schmerz, jeder Tropfen Schweiß, mich meinem Ziel näherbrachte.

Entscheiden unter Unsicherheit – Was Manager von Unternehmern lernen können

Digitale Disruption, Energiewenden, Konjunktureinbruch : Das Wirtschaftsgeschehen wartet mit immer neuen Überraschungen auf. Selbst die nächste Zukunft wird immer weniger vorhersehbar – mit der Folge, dass vertraute Managementmethoden versagen. Gesucht sind völlig neue Wege, die manchmal erstaunlich nahe liegen: Kernelemente einer anderen Denk- und Handlungsweise im Umgang mit Ungewissheit finden sich schon längst im Repertoire erfolgreicher und innovativer Unternehmer. Ein Beispiel ist die Art und Weise, wie Unternehmer Entscheidungen treffen. Der Unternehmer, ein Zögerer und Zauderer? Dieser Gedanke stellt gängige Vorstellungen auf den Kopf. Er widerspricht dem Bild des kühnen, heldenhaften Entscheiders ebenso wie dem des smarten Mittelständlers, der durch seine Wendigkeit der starren Großorganisation Paroli bietet. Bei näherem Hinsehen zeigt sich: Im unternehmerischen Alltag entscheiden Unternehmer rasch und treffsicher….

Jochen Mulfinger – Tuningtipps für Firmenverkäufe

Tuningtipps für Firmenverkäufe von Jochen Mulfinger Die eigene Firma verkauft sich nicht von heute auf morgen. Mit einfachen Maßnahmen gelingt ein erfolgreicher Verkauf aber schneller und zu einem besseren Preis. Wer das eigene Unternehmen verkaufen will, hat damit nicht nur ein Ziel definiert, sondern gibt gleichzeitig auch den Startschuss für eine fundierte Erarbeitung des derzeitigen Ist-Zustands. Optimierungspotentiale suchen Erster Schritt auf dem Weg zu einem erfolgreichen Firmenverkauf ist die Suche nach Optimierungspotentialen. Im Rahmen einer sogenannten Due-Diligence-Prüfung werden die Chancen und Risiken, aber auch die Stärken und Schwächen des Unternehmens analysiert. Das Untersuchungsergebnis wirkt sich dabei direkt auf die preisliche Bewertung des Unternehmens aus und definiert die notwendigen Maßnahmen bis zum Verkaufsverkauf. Jochen Mulfinger, Geschäftsführer der Heilbronner Unternehmensberatung MWB Wirtschaftsberatung:…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner