Allein, allein? – Wie Sie ein Team im Homeoffice anführen

Wo stehen wir? Die Covid-19 Pandemie ist zäh. Sie zieht sich und erlaubt kaum ein Aufatmen. Und sie schreibt Rekorde in den Zahlen – damit meine ich nicht nur die Zahl der Infizierten, sondern vielmehr auch die Zahl der ArbeitnehmerInnen im Homeoffice. Alles was nicht am Menschen arbeitet, wurde schon im März und nun auch mit dem zweiten Lockdown light ins Homeoffice zitiert. Ab an den heimischen Schreibtisch. Der Rest bleibt wie gehabt. Wie gehabt? Wohl kaum! Genau da liegt nämlich das Problem: Keine Vorbereitung, keine Erfahrungen und Ablenkung at it’s Best. Doch jetzt sind wir hier und müssen lernen, mit der Situation umzugehen. Welchen Herausforderungen muss sich die Führungskraft stellen? Die Arbeit bleibt die gleiche, doch die Teams arbeiten…

„Happy Leading“ der heldenhafte Start mit einem neuen Team

Zusammen kommen ist ein Anfang. Zusammen bleiben ein Fortschritt Zusammen arbeiten ein Erfolg Henry Ford Jedes neue erfolgreiche Team startet an einem bestimmten Punkt. Wie dieser Punkt gestaltet ist, dafür sind Sie als Führungskraft, Trainer oder Teamcaptain verantwortlich. Die ersten Worte, der erste Eindruck und das erste Meeting sollten besonders durchdacht werden. Denn die ersten zwei Tage entscheiden zwar nicht unbedingt ob sie mal erfolgreich arbeiten werden, doch sie entscheiden dafür aber, ab wann sie erfolgreich arbeiten werden. Dieser Verlauf kann jede Art von produktiver Gemeinschaft betreffen. Das kann ein Projektteam sein, eine Sportmannschaft, eine Schulklasse, eine Seminargruppe, eine Ehe oder klassisch Ihr Team mit Ihnen als Vorgesetzten. Und alles startet mit dem ersten Eindruck.   Der erste Eindruck Die…

Silke Weigang über internationale Führung

Führung international: interkulturelle Konflikte zum Erfolg bringen In einem heterogenen Team, sei es in der Linie, sei es im Projekt, begegnen Sie als Führungskraft oder Projektleiter jeder Menge Vielfalt – Diversity. Unterschiedliche Persönlichkeiten, (nationale) Kulturen oder Arbeitsstile wollen miteinander in einen guten Ausgleich gebracht werden, damit alle zusammen als Hochleistungsteam erfolgreich sind. Konfliktpotenzial erkennen – Interkulturelle Dimensionen aufdecken Was Sie brauchen: achten Sie bei den verschiedenen Positionen auf die dahinterliegenden Interessen und Werte. Machen Sie diese bewusst, geben Sie Ihnen einen Namen und bringen Sie die Interessen und Werte in eine gute Balance. Stereo-Typisierung ist dabei erlaubt, sofern sie humorvoll übertrieben zum Erkenntnisgewinn beiträgt und enge Zuschreibungen anschließend wieder erweitert werden. Der „penible Deutsche“ ist eben im besten Fall auch…

10. Oberbayerisches Wissensforum – Nachbericht

10. Oberbayerisches Wissensforum Wie erreiche ich mein Ziel? Rund 1000 Seminarteilnehmer haben sich am Freitag beim 10. Oberbayerischen Wissensforum im Rosenheimer Kultur- und Kongresszentrum diesem Thema mit ganz unterschiedlichen Ansätzen genähert. Mit rhetorischer Finesse haben die Experten beim Speakers Excellence-Event die erfolgsorientierten Teilnehmer aus Wirtschaft, Management und Politik in ihren Bann gezogen und ihnen Impulse zur Umsetzung im eigenen Unternehmen oder ihrem Team mit auf den Weg gegeben. VON NINA KALLMEIER Rosenheim – Über die Skepsis, die ihm und seiner Idee von einem Wissensforum anfänglich entgegengebracht wurde, kann Alexander Schungl heute nur schmunzeln. „In den letzten  Jahren  ist das Unternehmen von vier auf 40 Mitarbeiter gewachsen und wir veranstalten 13 Wissensforen im Jahr“, stellte der Veranstalter und Geschäfts- führende Gesellschafter…