Ein Hoch auf die dicken Jungs!

Im American Football gibt es viele Positionen, aber eine ist sicher die bekannteste – der Quarterback. Er führt die gesamte Offense, wirft oder übergibt den Ball, hat das gesamte Geschehen im Blick und bestimmt, welcher Spielzug der nächste ist. Er ist derjenige, der glänzt! Zum Thema: Was ein Quarterback im eigenen Interesse beherzigen sollte Der QB ist der Eine, Der, der alle anführt, Der, dem alle folgen, Der alles entscheidet, Der allen Ruhm erhält. In den vergangenen Wochen hat besonders ein Quarterback aus der amerikanischen NFL uns so viele dieser mitreißenden Momente geliefert und sogar hier in Deutschland Aufsehen erregt. Aaron Rodgers ist seit 2008 der starting Quarterback der Greenbay Packers. 2010 führte er sein Team an und gewann den…

No Limits – Wie schaffe ich meine Ziele

Seine Welt ist die Show-Bühne, doch abseits des Scheinwerferlichtes vollbringt Joey Kelly als „Nobody“ unglaubliche sportliche Glanzleistungen. Er ist der Popstar mit dem längsten Atem. Er finishte 8 Ironman innerhalb von nur 12 Monaten – ein Rekord, den vor ihm noch keiner schaffte. Der Sport veränderte sein Leben und trieb ihn bis heute in die exotischsten Ecken der Welt, um sich den härtesten Wettkämpfen zu stellen. Joey Kelly lebt sein Leben ganz nach dem Motto: No Limits – Ich schaffe meine Ziele. Herr Kelly, man kennt Sie aus allerhand TV-Formaten und als Musiker, doch abseits der großen Bühne haben sie körperlich schier Unglaubliches geleistet, halten den Rekord mit 8 Ironmen in einem Jahr. Wie sind Sie zu Ihrer Leidenschaft für…

Abnehmen – mehr Sport und und und die lieben guten Vorsätze

Abnehmen, mehr Sport und und und die lieben guten Vorsätze Die Wissenschaft bestätigt heute, wovon in der der Naturheilkunde schon lange ausgegangen wird: Die Psyche kann die körperliche Gesundheit beeinflussen, auch wenn die genauen Zusammenhänge von der Wissenschaft noch nicht erklärt werden können. Aus dieser Erkenntnis lässt sich folgern, dass der eigene Geist in Bezug auf die Gesundheit und das Wohlbefinden das wichtigste Werkzeug ist. Mit der richtigen Einstellung und der Anwendung der FIRK-Methode ist so gut wie alles erreichbar. Gesund essen und mehr Sport Uns allen ist klar, was eine gesunde Ernährung ausmacht: frisches Obst und Gemüse, mageres Fleisch, fettarme Milchprodukte, Nüsse, Samen, hochwertige Öle, Kräuter, Tee, Gewürze und Wasser zählen zu den Voraussetzungen für die körperliche Gesundheit. Außerdem…

Boxweltmeisterin Ramona Kühne kämpft wieder!

Nach zweieinhalb Jahren mit Ausflügen in andere Gewichtsklassen steht die Potsdamerin Ramona Kühne am 5. November bereit, ihren Weltmeistertitel im Superfedergewicht in der heimischen MBS Arena zu verteidigen. Nach ihrem souveränen Sieg im Leichtgewicht gegen „K.O.-Maschine“ Ikram Kerwat, welche nach sechs chancenlosen Runden in der Berliner Max-Schmeling-Halle vor 4000 Zuschauern wegen einer Ellenbogenverletzung das Handtuch warf,  erwartet Kühne nun mit der Griechin Kallia Kourouni eine ehemalige Olympionikin und erfahrene Kampfsportlerin. Die Kontrahentin – jung, ehrgeizig, Vollkontakt-Kickboxweltmeisterin – wolle Kühne „zerstören wenn es sein muss“, so die markigen Worte der Herausforderin.  Dankbar sei sie, für ihre Chance auf den Titel, aber ebenso gnadenlos im Ring. Für ihr großes Ziel, den Weltmeistertitel, sei sie bereit, alles zu geben. Kühne bleibt trotz all…

Tanja Frieden – Auch Niederlagen muss man zelebrieren

Auch Niederlagen muss man zelebrieren Tanja Frieden, als Coach haben Sie nicht mehr wie im Sport ein Starthaus und eine Ziellinie – wie merken Sie, ob Sie Ihre Arbeit gut machen? Ich bin – und das habe ich natürlich vom Sport – auch im Coaching sehr «zielpedantisch». Für mich ist das A und O, Ziele festzulegen. Ich nehme keinen Auftrag an, ohne dass sowohl ich als auch mein Klient klar wissen, was nach unserer Zusammenarbeit anders sein soll. Das muss nicht immer ein messbares Leistungs- oder Performanceziel sein, aber es muss ein klares Ziel festgelegt werden. Sie haben also auch im Coaching ein gewisses Bedürfnis nach Messbarkeit? Klar, ich würde meine Arbeit sonst auch nicht als professionell empfinden. Ich komme aus…