Michael Rossié – Gute Redner haben Routine

Gute Redner haben Routine, alles läuft wie am Schnürchen und ich merke Ihnen nicht an, dass Sie sich konzentrieren. Der Schauspieler Martin Benrath hat mal auf die Frage, warum er nicht ins Theater gehe, gesagt: Ich sehe doch nicht anderen Leuten beim arbeiten zu. Wir wissen alle, dass eine gute Rede harte, womöglich wochen- und monatelange Arbeit ist. Aber das will der Zuschauer nicht wissen, so komisch das klingt. Wenn ich jemand zusehe, der hoch konzentriert bei der Arbeit ist und sich dabei wahnsinnig anstrengt, schmälert das mein Vergnügen. Für mich als Zuschauer muss es so aussehen, als ob es alles leicht und mühelos gelingt. Der Redner darf schwitzen, er darf alles um sich herum vergessen, er darf hüpfen und…