Kung fu Coaching – Leif Erik Wollenweber

China ist die älteste Hochkultur der Welt. Anders als das Abendland trennt das Chinesische nicht zwischen Körper und Geist, Staat, Unternehmen und Individuum, sondern betrachtet alles als Teil eines großen Ganzen. Mit dieser Weltsicht ist diese Kultur der unsrigen zumindest ebenbürtig. Es lohnt deshalb, genauer hinzuschauen. Das Kung fu ist als fernöstliche Quelle für Coaching und Training besonders spannend, da es das Bestreben ausdrückt, Denken und Handeln in Einheit zu vervollkommnen. Es verbindet körperliche Kräftigung mit der Schulung geistiger Klarheit und Kontrolle. Die asiatische, und vor allem hier die chinesische Kampfkunst ist keine Ansammlung verschiedener Angriffs- und Verteidigungstechniken, sondern stellt ein System mit fundierten – auf andere Lebensbereiche übertragbaren – Prinzipien dar. Sinnvoll ist dies vor allem für Situationen, in…