Stoizismus für ein glückliches Arbeitsleben

Die Arbeitswelt orientiert sich kaum an den Bedürfnissen der Menschen. Vielmehr steht der Profit im Vordergrund. Aus diesem Grund haben viele Beschäftigte durchaus berechtigte Gründe, sich zu beklagen. Aber was nutzt es? Letzten Endes bleibt den meisten von uns gar nichts anderes übrig, als sich zu arrangieren und zuzusehen, wie sie mit den bestehenden Umständen zurechtkommen. Denn wer von uns hätte die Macht, die negativen Folgen der Globalisierung, der Digitalisierung oder der Liberalisierung der Märkte abzufedern oder gar zu beenden?  Strategien finden Wir müssen also etwas finden, mit dem wir in der modernen Arbeitswelt glücklich werden können, obwohl sich die Bedingungen oftmals keineswegs als glücksfördernd erweisen. Nun sind wir ja nicht die ersten Menschen auf der Welt, die sich schwierigen…

Alter ist Kopfsache – Prof. Dr. Sven Voelpel im Interview

Prof. Dr. Sven Voelpel (Autor von «Entscheide selbst, wie alt du bist») im Interview. © Jacobs University Prof. Dr. Sven Voelpel, Jahrgang 1973, ist Professor für Betriebswirtschaft an der Jacobs University Bremen sowie Gründungspräsident des WISE Demografie Netzwerks. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen demographischer Wandel, Diversity und Leadership. Als führender Altersforscher berät er Regierungen und Organisationen wie die Allianz, die Bundesagentur für Arbeit, Daimler und Deutsche Bahn. In seinem neuen Buch «Entscheide selbst, wie alt du bist» erzählt er, was die Forschung über das Jungbleiben weiß und wie wir beeinflussen können, ob wir alt sind oder nur älter werden. Es ist ein offenes Geheimnis: Der demographische Wandel ist längst vollzogen, die Deutschen leben immer länger, und gleichzeitig werden weniger Kinder geboren….

Karate im Kopf

Freitag, 11.08.2017 Als Zehnjähriger wurde Jörg Gantert auf dem Schulweg zusammengeschlagen. Er schwor sich, nie wieder wehrlos zu sein – besser noch: unbesiegbar. Tausende Trainingsstunden später war er am Ziel. 1997 erkämpfte er sich den Weltmeistertitel in Karate. Heute ist Jörg Gantert Coach, Redner und Autor. Kürzlich war er als Impulsgeber beim Grosse-Hornke-Teamtag zu Gast. In unserem Interview erklärt er, wie Projektmanager hohem Druck besser standhalten können.  Frage: Jörg, wie hilft dir deine Erfahrung als Profisportler, um mit schwierigen Situationen im Beruf zurechtzukommen? Jörg Gantert: Für einen Karatesportler ist die positive Einstellung entscheidend. Bin ich voller Selbstvertrauen oder habe ich Angst, dass ich mich verletze? Auch bei der Arbeit sollten wir auf unsere Gedanken, auf die Bilder und Sprachmuster in…