Schnarcher gegen Roboter – Stephan Jung

Schnarcher gegen Roboter Als 2015 im Japanischen Nagasaki das weltweit erste Hotel eröffnete, das komplett von Robotern – genauer gesagt Human Robotics – geführt wurde, feierte das die Technologiewelt als Durchbruch. Tatsächlich wurde man an der Rezeption von lustig aussehenden Puppen begrüßt und eingecheckt. Auch alle anderen Services im  Henn Na Hotel wurden von den Robotern erbracht. Die Gäste waren neugierig und amüsiert. Sofern diese eine deutliche Aussprache hatten und nicht schnarchten, waren sie auch recht zufrieden. Wer hingegen nuschelte, der hörte den bei ALEXA Nutzern bekannten Satz „Das habe ich nicht verstanden“ –  und das konnte sich bisweilen länger hinziehen, bis man sich dann einig war. Noch größer war aber der Ärger der Gäste, die im Schlaf kräftig schnarchten….

Ey, Alter!

Wenn Alt und Jung ihre unterschiedlichen Fähigkeiten in ein Unternehmen einbringen, steigt die Produktivität. Um das richtig umzusetzen, sind allerdings auch die Führungskräfte gefordert In den meisten Sportarten haben es die Jüngeren leichter. Ohne großes Training zieht der 20-jährige Läufer an einem 60-jährigen vorbei. Als Segler spart sich Hendrik Brandis diesen Frust. „Beim Segeln braucht man einen erfahrenen Steuermann für die richtige Taktik. Aber vorn, wo körperlicher Einsatz gefragt ist, sind die Jungen im Vorteil“,erklärt der 54-jährige Wagniskapitalgeber. Die Erfahrung, dass Jung und Alt zusammen die besten Ergebnisse abliefern können, hat er auch auf sein Unternehmen Earlybird übertragen, das Start-ups in der Frühphase finanziert. „Junge Leute trauen sich mehr ins Risiko, wir brauchen sie, weil sie uns antreiben. Aber andererseits…