Klar sprechen oder schweigen

3 Tipps für verständliche Präsentationen Der Erfolg Ihrer Präsentationen hängt daran, ob Sie verstanden werden. Wenn Ihnen das nicht gelingt, mangelt es Ihrer Sprache wahrscheinlich an Klarheit. Lesen Sie hier, welche Klarheitsbremsen sich am häufigsten einschleichen und wie Sie sie lösen!   Wenn Menschen über längere Zeit tief in ihre Materie eingetaucht sind, wissen sie gar nicht mehr, wie es ohne all das Wissen war. Sie haben vergessen, wie sie früher einmal gesprochen haben, bevor sie Experten wurden. Es geht das Gefühl verloren, wann sie sich allgemein verständlich ausdrücken und wann nicht. Bestimmt haben Sie sich auch schon einmal dabei ertappt. Manchmal rede ich zum Beispiel über Resilienz und merke erst am leeren Gesichtsausdruck meines Gesprächspartners: Nicht jeder weiß, dass…

Fit für die Videokonferenz

„Videokonferenzen, Onlinemeetings, Webkuscheln sind digitales Kommunikationsgold“, so sagt Körperspracheexpertin und Kommunikationstrainerin Yvonne de Bark. Keine Nasenlochperspektive als Bildausschnitt, keine Katzenklos im Hintergrund und respektvolles Stummschalten des eigenen Mikros während der Präsentation eines Referenten gehört zu den Basic-Kenntnissen in Videocalls. Wie aber schaffen wir es mit digitalen Hilfsmitteln, eine Situation zu erzeugen, dass der Gesprächspartner sich fühlt, als säßen wir gemeinsam an einem Tisch. Was sind körpersprachliche Faux-pas vor der Wecam?  Wie können Sie durch Ihr Setting, Ihrem Verhalten und ein paar Benimmregeln mit einem professionellen und charismatischen Auftritt aus der Masse hervorstechen? Die Grundregeln für ein ideales Setting: Setting Licht Grundregeln: Richten Sie Ihre Position am Rechner so ein, dass Sie Licht von vorne erhellt und Sie kein Fenster im…

Du machst mir nichts vor – So entschlüsseln Sie jeden Gesprächspartner!

In diesem Beitrag möchte ich mein Wissen mit Ihnen teilen, wie Sie ungeahnt erfolgreich werden, sofern Sie in der Lage sind  sich selbst und andere Gesprächspartner gleichermaßen zu entschlüsseln. Aus dem berühmten Werk Sunzis „Die Kunst des Krieges“ stammt folgendes bemerkenswertes Zitat: „Wenn Du den Feind und Dich selbst kennst, brauchst Du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten“ Diese Weisheit gilt heute mehr denn je, auch wenn wir heutzutage im Regelfall nicht mehr um unser Leben kämpfen müssen. Allerdings müssen wir mehr denn je um unser existentielles Überleben im Sinne eines lebenswerten Lebens kämpfen. Wir müssen uns in einer immer anspruchsvolleren Welt zurechtfinden, wir müssen uns in einer Gesellschaft die sich immer mehr zu einer Ellbogengesellschaft entwickelt behaupten,…