Selbstbewusst Preiserhöhung ankündigen ohne Kunden zu verlieren

5 hilfreiche Tipps, wie Sie eine Preiserhöhung geschickt durchführen Selbstbewusst Preiserhöhung ankündigen, ohne Kunden zu verlieren – wie ist das möglich? Und wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt dafür? Eine selbstbewusste Kommunikation nach außen geht weit über ein Info schreiben an Kunden oder ähnliches hinaus. Es erfordert exzellente Vorbereitung und Fingerspitzengefühl, wenn Sie geschickt Ihre Preiserhöhung ankündigen wollen. Erfahren Sie hier 5 kurz und knapp zusammengefasste und bewährte Tipps und Strategien, die Ihnen helfen, geschickt vorzugehen, um Kunden nicht zu verärgern bzw. zu verlieren. Preisstrategie Tipp #1: Szenarien berechnen Wahrscheinlich ist der Hauptgrund dafür, warum viele Unternehmen auf Preiserhöhungen verzichten, Angst. Angst, Umsatz und Aufträge einzubüßen und Kunden zu verlieren. Gerade da ist es wichtig, seine Grenzen zu kennen. Wie…

Agilität – Modewort, Schimpfwort oder echter Erfolgsfaktor?

Was „agil“ bedeutet bzw. was nicht und was wir berücksichtigen sollten, um erfolgreich(er) agil(er) zu werden „Agil, das ist doch dieses Scrum“, wie ein Teilnehmer neulich meinte – ich sage nur: gefährliches Halbwissen, wenn wir hier überhaupt von der Hälfte sprechen können… Agilität ist natürlich viel mehr als nur Scrum. Fast jeder will heutzutage agil sein oder sieht es als wichtig oder sogar essentiell, aber nur wenige schaffen es: laut der Unternehmensberatung Hays bestätigen etwa 80 % der Verantwortlichen mangelnde Methodenkenntnis fast zwei Drittel eine nicht passende Unternehmenskultur und weniger als 1 von 10 die vollständige Umsetzung der agilen Methoden Was ist denn nun Agilität? Das Gabler Wirtschaftslexikon beschreibt Agilität als proaktive (nicht reaktive) Wendigkeit und Beweglichkeit (des einzelnen Mitarbeiters…

Erfolgsfaktoren im Einsatz von WhatsApp in der Unternehmenskommunikation

Von Prof. Dr. Stefan Gröner Das Smartphone ist zu unserem täglichen Begleiter geworden und hat sich gerade bei jüngeren Zielgruppen zum Kommunikationsmedium Nummer eins entwickelt. Dabei findet die private Kommunikation zunehmend nicht mehr über reine Social-Media-Kanäle wie Facebook, sondern in Gruppen- und Einzelchats über Messenger-Apps wie WhatsApp oder den speziellen Messanger-Funktionen von Snapchat oder den Facebook Messenger, statt. Diese Entwicklung hat der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg bereits 2014 vorausgesehen: „Messaging is one of the few things that people do more than social networking.“ Aus diesem Grund wird die Nutzung von WhatsApp als bedeutendste Messenger-App auch in der Kundenkommunikation für Unternehmen immer relevanter, da die Zielgruppe dort abgeholt werden kann, wo sie sich in der täglichen Kommunikation bereits überwiegend aufhält. Allerdings ist…

Familie als strategischer Erfolgsfaktor

Wird das Thema Familienfreundlichkeit in Zukunft ein strategischer Erfolgsfaktor? Von Zuhause aus arbeiten. Wenn der Partner erkrankt, die Arbeitszeit für einige Monate reduzieren. Ein Lebensarbeitszeitkonto einrichten und mit Mitte 50 ein Jahr Auszeit nehmen. Der moderne Arbeitsmarkt bietet viele Möglichkeiten, die mit der guten, alten 40-Stunden-Woche nichts mehr zu tun haben. Doch was bedeutet dieser strategischer Erfolgsfaktor? Warum ist es für Unternehmen heutzutage so wichtig, als familienfreundlich wahrgenommen zu werden? Rump: Dafür gibt es sehr viele Treiber. Es gibt viel mehr Frauen, die Familie und Beruf miteinander vereinbaren wollen. Einerseits, um das Haushaltseinkommen auf einem guten Niveau zu halten, andererseits, um ihre eigene Berufsbiografie nicht zu stark zu unterbrechen und damit eventuell aus dem Arbeitsmarkt herausgeschüttelt zu werden. Das ist…

Streiten erlaubt – aber richtig: KOMMUNIKATIONS-MANAGEMENT UND STREITKULTUR

(Konstanz, 05.07.2017)  Anschreien – das kann jeder, konstruktiv und fair streiten hingegen nicht. Eine lebendige Streitkultur in Unternehmen ist aber ein wesentlicher Erfolgsfaktor – hier sind vor allem Führungskräfte gefragt. Aber wie geht „Richtig Streiten“? Mit dem Workshop „Streitkultur und Kommunikationsmanagement“ zeigt die Agentur STEAUF Wege auf, wie eine respektvolle und wertschätzende Streitkultur in Unternehmen gelingen kann. Absolutes Stillschweigen, dominante Machtworte oder respektvoller Austausch? Richtig streiten in Unternehmen – im Sinne eines konstruktiven Streitgesprächs – ist alles andere als einfach. Kein Wunder, denn wenn Menschen zusammenarbeiten bzw. „kommunizieren“, sind immer Emotionen im Spiel. „Kommunikation“ hat seinen Ursprung im lateinischen Wort „communio“, was soviel bedeutet wie „Gemeinschaft haben“. Wie oft jedoch führt Kommunikation im Unternehmen genau zum Gegenteil? Auseinandersetzungen, Streit, Missverständnisse, Unzufriedenheit oder auch Schweigen…

Erfolgsfaktor Junior-Talentmanagement

Fach- und Führungskräftemangel sind die erfolgskritischen Herausforderungen, denen sich heute die Unternehmen zu stellen haben. Die allermeisten Maßnahmen zielen insbesondere auf die Gewinnung und Bindung von Fachkräften und Akademikern ab. Dabei lässt sich der (Bewerber-)Markt durch eine erweiterte Sichtweise deutlich erweitern, indem man die Potenzialträger für Schlüsselpositionen durch eine hochattraktive Ausbildung frühzeitig für das Unternehmen gewinnt und diese im Anschluss zielgerichtet weiterentwickelt. Die jetzige Situation – die Ausgangslage Für viele ein abgegriffenes Wort, dennoch: Der demographische Wandel stellt Personalverantwortliche vor umfangreiche Herausforderungen. Derzeit strömen zwei Generationen auf den Arbeitsmarkt: Die Generation Y und die Generation Z. Beide zeichnen sich durch ein gesteigertes Bewusstsein ihres eigenen Wertes in der Arbeitswelt aus. Verbunden mit der Forderung nach Selbstverwirklichung, Sinnhaftigkeit und einem ausgeprägten…

Durch gute Kaltaqkuise die Bausteine für Erfolge legen

Durch gute Kaltakquise die Bausteine für Erfolge legen Sehe ich gut aus? Liegen meine Haare richtig? Was sage ich zur Begrüßung? Wie fange ich das Gespräch an? Fragen, die einem in dem Sinn kommen, wenn wir ein wichtiges erstes Treffen haben. Mag es das Vorstellungsgespräch oder gar das erste Date sein. Wir wollen eines, uns nicht blamieren und vor allem überzeugen. Dem Gegenüber vermitteln: „Ich bin die geeignete Person“. Leider kommt es oft vor, dass wir übertreiben oder untertreiben – uns verstellen. Passiert dies, ist es schnell vorbei, mit dem guten ersten Eindruck.   Der erste Eindruck ist entscheidend Wie wichtig der erste Eindruck ist, wurde schon oft von Studien bewiesen. Nach dem ersten Eindruck ist es schwer sich nochmal…

Der richtige Referent ist ein unschlagbarer Erfolgsfaktor

Der richtige Referent ist ein unschlagbarer Erfolgsfaktor Die meisten Vorträge, Seminare, Kongresse und Fortbildungen werden von mehr oder weniger fähigen Referenten gehalten. Vor allem wohl von weniger gut Ausgebildeten: Wie oft langweilen wir uns nicht in solchen Sitzungen, selbst bei höchst interessanten Themen: Das liegt, man muss es leider sagen, überwiegend an dem jeweiligen Referenten selbst. Ein guter Redner kann seine Zuhörer mitreißen, auch wenn sein Fachgebiet ansonsten nicht zu Begeisterungsstürmen einlädt. Es ist eine hohe Kunst, eine gute Rede beziehungsweise einen entsprechenden Vortrag zu halten. Rhetorik nennen wir diese Redekunst, die bereits die alten Griechen sorgsam pflegten und die lange Jahre hindurch als Teil der universitäten Ausbildung galt. Heutzutage besinnen wir uns wieder darauf, wenn wir als Unternehmer und…