Michael Rossié – Gute Redner haben Routine

Gute Redner haben Routine, alles läuft wie am Schnürchen und ich merke Ihnen nicht an, dass Sie sich konzentrieren. Der Schauspieler Martin Benrath hat mal auf die Frage, warum er nicht ins Theater gehe, gesagt: Ich sehe doch nicht anderen Leuten beim arbeiten zu. Wir wissen alle, dass eine gute Rede harte, womöglich wochen- und monatelange Arbeit ist. Aber das will der Zuschauer nicht wissen, so komisch das klingt. Wenn ich jemand zusehe, der hoch konzentriert bei der Arbeit ist und sich dabei wahnsinnig anstrengt, schmälert das mein Vergnügen. Für mich als Zuschauer muss es so aussehen, als ob es alles leicht und mühelos gelingt. Der Redner darf schwitzen, er darf alles um sich herum vergessen, er darf hüpfen und…

Dipl.-Psych. Rolf Schmiel – Haltung schafft Wirkung!

„Was ist passiert, Rolf? Warum wirkst auf der Bühne plötzlich so sympathisch und gewinnend. Ich kenne Dich ganz anders!“ Mit diesen irritierenden Worten sprach mich ein langjähriger Geschäftsfreund nach meinem Vortrag beim „ 15. Stuttgarter Wissensforum“ an. Selbstverständlich wollte ich sofort von ihm wissen, was er damit meinte. „Naja, wenn ich ehrlich sein darf, fand ich Dich früher als Speaker ziemlich aalglatt und arrogant. Du konntest zwar schon immer gut reden, aber mit Deinen Worten hast Du mich damals nicht berührt!“ „Und jetzt?“, hakte ich nach. Er meinte daraufhin: „Obwohl Du vor 3.000 Menschen gesprochen hast, wirktest Du unglaublich entspannt und herzlich. Irgendwas hat sich verändert!“ Tatsächlich hatte mein Geschäftsfreund Recht. Als ich vor einigen Jahre meine Redner-Laufbahn startete, gab…

Verwirklichen Sie mit Business- Mentalpower (oder Mentaltraining) Ihre Führungsvorsätze 2018

In der zweiten Januarwoche wurden die Führungskräfte, eines florierenden mittelständischen Unternehmens, zum alljährlichen firmeninternen Neujahrsmeeting eingeladen.                                             Auch in diesem Jahr wurden die Führungskräfte aufgefordert ihre persönlichen Führungsvorsätze für das neue Jahr, als bildliche und textuelle Darstellung für das Unternehmens „Business-Vision Board“ zur Verfügung zu stellen. In der Folgewoche konnten sowohl die Führungskräfte als auch ihre Teams, die individuell gestalteten Business Vision Boards ihrer Kollegen, im Eingangsbereich des Unternehmens begutachten… bis auf die des Vertriebsleiters. Er ist nicht nur sichtlich enttäuscht, sondern regelrecht außer sich vor Wut. Beim gemeinsamen Mittagessen beschwert er sich bei seinen Kollegen und lässt seinem Unmut freien Lauf. Als der Geschäftsführer davon erfuhr, suchte er persönlich nach der Ziel-Collage seines Vertriebsleiters.  Als er sie dann…

Körpersprache richtig einsetzen

Wenn wir uns die Probleme ansehen, die bei einem Rhetorikkurs oder einem Coaching für Auftritte auf der Bühne vorkommen, steht eine Frage ganz oben: Was mache ich mit den Händen? Eine Sache, die im Alltag keinerlei Problem darstellt, erscheint auf der Bühne richtig schwierig. Das ist die Frage, die mir Redner und Speaker am häufigsten während des Bühnencoachings stellen. Was tun die Hände? Wie halte ich sie richtig? Wie unterstreichen meine Gesten das, was ich sage. Und das sollte dann natürlich auch alles ganz natürlich aussehen. Es sieht aber eben nicht natürlich aus, wenn ich bei dem Wort „mich“ auf mich zeige, bei dem Wort „Regen“ mit den Händen klimpere und bei dem Wort „Geld“ den Daumen am Zeigefinger reibe….

Verleger Julien D. Backhaus über das Thema “Erfolg”

“Wir werden Erfolg zum Trendbegriff machen” Der junge Verleger aus der Nähe von Hamburg hat sich einiges vorgenommen. Seit sieben Jahren verlegt Julien Backhaus Zeitschriften, begonnen hat er mit klassischen Wirtschaftstiteln. Das jüngste Produkt „ERFOLG Magazin“ erregte jedoch bisher das meiste Aufsehen. Logische Konsequenz „Schon als ich vor 13 Jahren meine erste Firma gegründet habe, suchte ich nach Beispielen und Erfolgsgeschichten. Gefunden hatte ich die nur in Büchern. Jahrelang habe ich mich gefragt, warum es keine Zeitschrift zum Thema Erfolg gab. Für mich war es irgendwann die logische Konsequenz, selbst eines an den Kiosk zu bringen.“ Strategie aufgegangen 2016 schlug das Magazin voll ein. Offensichtlich war Backhaus mit seinem Wunsch nach Erfolgsgeschichten und Ratgeberinhalten nicht allein. Dabei half auch die…

Rock it, Speaker! Stolpersteine auf dem Weg zum Top-Speaker

Für viele Trainer und Coaches ist es ein beruflicher Traum, auf großen Bühnen zu stehen und Top-Speaker zu werden, die Massen zu bewegen und für nicht einmal eine Stunde Reden über € 5.000 zu kassieren! Um dorthin zu kommen, denken Sie über Positionierung, eine coole Homepage und überraschende Marketing-Aktionen nach. Leider vergessen Sie dabei oft das Wichtigste für den Erfolg als Speaker: Einen erstklassigen Impulsvortrag, der Mensch berührt und wirklich inspiriert! Ohne einen exzellenten Vortrag ist es unmöglich ein Top-Speaker zu werden. Ein exzellenter Vortrag besteht aus einzigartigen Inhalten, die perfekt zu dem Redner passen und die gekonnt inszeniert werden. Dies bedeutet Arbeit! Arbeit vor der sich aber die meisten leider scheuen. Ich durfte in den letzten Jahren mit vielen…

Warum Trainer als Speaker scheitern!

Mittwoch, 09.08.2017 Psychologische Prinzipien für mehr Erfolg im Weiterbildungs-Business  In der Weiterbildungsbranche gibt es viele bemerkenswerte Menschen, die eine hohe Methoden- und Fachkompetenz besitzen, aber als Speaker leider kläglich scheitern! Leider! Auf der anderen Seite scheint es Typen zu geben, deren Oberflächlichkeit fast schon nervt, die aber jedes Jahr hohe sechsstellige Umsätze in der gleichen Branche erzielen. Wie kann das sein? Ist es Glück oder sind es ein paar billige Vermarktungstricks, die zu diesen Erfolgen führen? Die ehrliche Antwort ist für viele erschreckend und schmerzhaft! Doch bevor ich Sie mit bitteren Wahrheiten konfrontiere, möchte ich Ihnen verraten, wie ich diese für mich entdeckt habe. Als Psychologe kenne ich beide Seiten des Weiterbildungsgeschäfts: Ernsthafte Existenznöte und das Glücke eines erfolgreichen und…