Ein Mensch braucht positive Gefühle – Dr. Walter Kromm

Was ist Ihrer Meinung nach der beste Grund, einen Menschen für die eigene Sache zu gewinnen? Zum Wohlbefinden eines Menschen gehören positive Gefühle. Wer andere für etwas gewinnen will, muss ihnen gute Gründe bieten. Das Wissen um Akzeptanz, Respekt und Anerkennung erzeugt positive Gefühle. Wenn man anderen auf Augenhöhe begegnet, gibt man ihnen Ansehen. Wenn man sie wahrnimmt, gibt man ihnen Bedeutung. Das sind die guten Gründe, die Menschen brauchen, wenn man ihr Engagement für eine Sache gewinnen will. Über positive Gefühle entsteht Verbundenheit. Wenn man sich mit etwas verbunden fühlt, möchte man das auch erhalten. Man sieht einen Sinn darin, sich anzustrengen. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Gesundheit und Betriebsergebnis? Ein Unternehmen sollte zunächst einmal gesund sein in Bezug auf…

Gesundheitsförderlich miteinander wachsen

Beim Wissensforum in Stuttgart stellte Dr. med. Walter Kromm sein neues Buch vor. Speakers Excellence hat nachgehakt.   Viele Unternehmen glauben, dass sie das Unternehmen gesünder machen können, indem sie etwas „Gesundes“ unternehmen. Vom Obstkorb bis zum Yogaangebot ist je nach Unternehmensgröße alles dabei. Was sagen Sie zu diesen Ansätzen? Die Wohltaten des „Betrieblichen Gesundheitsmanagements“ können richtig und wichtig sein. Solange aber das „Betriebliche Miteinander“ nicht gelingt, verpuffen alle noch so gut gemeinten Aktivitäten, die direkt aus einer Kurklinik stammen könnten. Gibt es Zahlen, an denen sich die Gesundheit der Mitarbeiter eines Unternehmens messen lässt? Man kann ziemlich genau sagen, wie hoch die Zahl der Abwesenden ist. Jährlich ist ein durchschnittlicher Arbeitnehmer ca. 20 Tage krankgeschrieben. Die Qualität der Anwesenheit…