Eine Umfrage zeigt: Die Deutschen wünschen sich mehr Spaß in ihrem Leben

Im Februar 2005 erschien ein Buch mit dem Titel: “Schluss mit lustig! Das Ende der Spaßgesellschaft”. Der Autor, der damalige heute-Nachrichtensprecher Peter Hahne, fordert darin, die Menschen sollten verantwortungsvoller und weniger narzisstisch und hedonistisch leben. Weniger Spaß, mehr Besinnung auf Werte. Den Deutschen, besonders den jungen, hat diese Idee allerdings offenbar nicht gut getan. Denn: 82 Prozent sind der Meinung, dass es der Gesellschaft besser ginge, wenn die Menschen mehr Spaß im Leben hätten. Das geht aus einer aktuellen gfk-Umfrage im Auftrag von Media Markt hervor, die der Huffington Post exklusiv vorliegt. An der Umfrage nahmen 1002 Deutsche zwischen dem 20.10. und dem 24.10. teil. Besonders die Jungen sind der Meinung, dass es zu wenig Spaß im Leben gibt Vor…