Nachgerfragt bei… Christa Kinshofer

Nachgerfragt bei… Christa Kinshofer Die 1961 in München geborene Christa Kinshofer besuchte in Berchtesgaden das Skygymnasium. In den 70er- und 80er – Jahren gehörte sie zu den besten Skiläuferinnen weltweit. Als 17-Jährige gelang ihr mit 5 Weltcup-Siegen im Riesenslalom der Durchbruch. Ein Jahr später gewann sie im Slalom bei den Olympischen Spielen in Lake Placid die Silbermedaille. In ihrer Karriere , die sie 1988 beendete, wird sie Deutschlands Sportlerin des Jahres, gewinnt 3 olympische Medaillen und holt sich den Weltcup-Gesamtsieg im Riesenslalom. Seit 2009 arbeitet Christa Kinshofer als internationale Rednerin und ist mit dem Sportorthopäden Dr.Erich Rembeck verheiratet. Gemeinsam leitet das Paar die eigene Christa Kinshofer Skiklinik in München. Sind sie immer noch Skifan? Christa Kinshofer: Ja, ich bin ein…

Marc Girardelli: “Ich bin ein Bewunderer von Hirscher”

Marc Girardelli ist der einzige Skifahrer, der bisher fünf Mal den Gesamtweltcup gewonnen hat. Der Vorarlberger im Interview über Marcel Hirscher, die Krise im Nachwuchs und die Frage, ob er ÖSV-Präsident werden wird. Marcel Hirscher ist auf dem Weg, Ihren Rekord – fünf Gesamtweltcupsiege – heuer einzustellen. Schmerzt das? Marc Girardelli: Nein. Im Gegenteil: Ich bin ein großer Bewunderer von Marcel. Ich war es schon, bevor er gewonnen hat, weil ich gesehen habe, was für ein unglaubliches Talent er hat. Obwohl er zu Beginn seiner Karriere viel zu aggressiv gefahren ist. Da musste er sich seine Hörner erst abstoßen. Wenn ihm die Trainer damals die taktischen Sachen auch schon beigebracht hätten, hätte er wahrscheinlich schon sieben Weltcupgesamtsiege. In dieser Saison musste…