Die süße Schminke der Rhetorik – Winfried Prosts Rhetorikseminar

Über Täuschung und Wahrheit im Rhetorikseminar und worauf es wirklich ankommt „Man sollte sich seine Reden besser schreiben lassen“, könnte jemand vermuten. „Ich müsste mir ein paar rhetorische Techniken aneignen“, könnte ein anderer denken. Aber die rhetorische Realität sieht bei manchen Menschen anders aus. Einige Teilnehmer eines Rhetorikseminars erleben keine Fortschritte, weil es ihnen schwerfällt, sich gegen ihre persönliche Art durchzusetzen. Der dritte Versuch scheitert wie der erste. Und eigentlich gut konzipierte Rhetorikseminare sind dann schon mit allen gesteigerten Techniken an ihr Ende gekommen, eher der Betreffende seinen ersten Fortschritt gemacht hat. Woran liegt es und was wäre zu tun? Ein Teilnehmer, erwies sich dem erfahrenen Coach als „kontaktgestört“. Seine Eltern hatten ihn beide im ersten halben Lebensjahr verlassen. Seine…

Alles kann immer noch besser gemacht werden, als es gemacht wird.

Nutzen durch Seminare Alles kann immer noch besser gemacht werden, als es gemacht wird. – Henry Ford Ziel unserer Seminare und Trainings ist es, den Teilnehmern einen größtmöglichen Nutzen für ihre tägliche Arbeit mitzugeben. In erster Linie beschäftigen wir uns dabei mit den Kernthemen Verkauf, Mitarbeiterentwicklung und Führung. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass die einfache Formel: „Qualität geht vor Quantität“ im Focus der Arbeit steht. Wenn Sie sich heute im Netz zu den Themen Verkauf, Mitarbeiterentwicklung und Führung informieren wollen, werden Ihnen die gängigen Suchmaschinen, allein zu den genannten Themenschwerpunkten, über 550.000 Ergebnisse anzeigen. Dabei haben wir die Suche schon auf „ Bücher “ eingegrenzt. Stellen Sie sich also vor, Sie stehen vor einer Bibliothekswand mit über 550.000…

Face-Reading – die Königsdisziplin der Menschenkenntnis

Face-Reading – die Königsdisziplin der Menschenkenntnis Was uns die Psycho-Physiognomie liefert Wie wäre es, wenn Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf den ersten Blick bis in die Seele schauen könnten? Wenn Sie deren innerste Bedürfnisse nach Anerkennung und Wertschätzung auf Anhieb erkennen und ihnen auf einfachste Weise ein Gefühl der Wertschätzung vermitteln könnten? Face-Reading oder Psycho-Physiognomie ist das Erkennen von Urinstinkten der Menschen. Die intrinsische (absolute innere) Motivation, der Hauptantriebsmotor eines Menschen ist also im Gesicht abzulesen. Diesem inneren roten Faden will er ständig folgen – ob gewünscht oder nicht. So gibt es beispielsweise Menschen, die gerne reden und es von ihren Erziehungsberechtigten regelrecht abtrainiert bekommen haben. Einige brauchen unbedingt eine Bühne, um sich zu präsentieren, sind aber in einer…