Heldenteam oder Chaoshaufen? Wer in ein erfolgreiches Team gehört!

  Als Führungskraft sollte uns ganz bewusst sein, welche Teamtypen wir in unserem Team haben, welche wir noch benötigen und wie wir eine Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Charakteren fördern.  Wie tickt welcher Held?   1. Der unglaubliche Hulk (Der Macher) Einen Hulk können Sie immer sofort losschicken. Er meistert, ohne Selbstzweifel, die Schwierigsten Aufgaben. Dabei fürchtet er keine Konsequenzen. Durch seine Geschwindigkeit und Durchschlagskraft hinterlässt er aber manchmal ein kleines Trümmerfeld. Sprich im Business kann die Fehlerquote etwas höher liegen. Er ist selbstsicher, energisch und er überwindet gut Schwierigkeiten, um Ergebnisse zu erzielen. Ein Hulk liebt schnelle Ergebnisse, schnelle Entscheidungen, Freiheit und Autorität. Er sucht Gelegenheiten für persönliche Leistungen und mag extravertiertes Handeln. 2. Iron Man/Tony Stark (Der Expressive) Für…

Employer Branding – Was bei Fachkräftemangel wirklich hilft

Immer mehr Unternehmen beklagen den Fachkräftemangel – Doch was hilft wirklich? Erfahre hier, was der kurzfristige Einsatz von Feuerlöschern bzw. die Einrichtung eines nachhaltigen Brandschutzes mit Employer Branding zu tun haben. Der Unterschied zwischen traditionellen und innovativen Unternehmen Traditionelle Unternehmen warten bis eine Fachkraft kündigt, um dann mit einem klassischen Recruitingprozess zu versuchen, vakante Positionen geeignet nachzubesetzen. Das kostet viel Zeit und Geld. Und kaum haben sie es geschafft, haben sie bereits weitere Fachkräfteverluste an anderer Stelle zu verzeichnen. Es ist wie eine Rennen gegen die Zeit: Sie hinken immer mindestens einen Schritt hinterher. Zukunftsfähige innovative Unternehmen hingegen setzen auf eine moderne Unternehmenskultur und ihre Weiterentwicklung, die Fachkräfte magnetisch anzieht, noch bevor der Bedarf für eine Nachbesetzung entsteht. Feuerlöscher vs….

Potenzialverwendung statt Potenzialverschwendung!

Die Arbeitswelt befindet sich in einem atemberaubend umfassenden Wandel und steht durch Digitalisierung, Demografie, Diversität & Co. vor der enormen Aufgabe, sich auf allen Ebenen neu zu erfinden. Was das in Sachen Recruiting, Personalmanagement und auch Führung bedeutet, ist nicht schwer zu erraten. Defizitäre Recruitingprozesse, starre Personalstrukturen, klassische Hierarchien etc. haben endgültig ausgedient. Phänomene wie lebenslange Betriebszugehörigkeiten oder die steile Karriereleiter gehören ohnehin schon längst einer fernen Vergangenheit an. Die gegenwärtige und künftige Situation sieht dagegen gänzlich anders aus. Diverse Karrieren, veränderte und wachsende Anforderungen an Beschäftigte und zunehmend agile Strukturen soweit das Auge reicht. Firmen müssen sich also zur Sicherung des Unternehmenserfolgs mehr denn je der Herausforderung stellen, nun endlich die richtigen Leute zu gewinnen. Oder weiter gefasst: auch…