Genial: Was uns wirklich motivert!?

Es leben mittlerweile 8 Mrd. Menschen auf dieser Erde, doch gab und gibt es nach meiner Einschätzung nur ca. 2.000-4.000 Menschen – die wir teilweise als Genies bezeichnen – die wirklich ihre Meisterschaft erlangt haben. Immer wieder hab ich mir die Frage gestellt, wie es sein kann, dass nur so wenige Seelen wirklich ihr volles geistiges, emotionales & spirituelles Potenzial entfalteten, während all die anderen scheinbar nur schliefen.

Resilienz – Mobilisieren Sie ihre Widerstandsfähigkeit

Die schwierigste Zeit in Unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke Zu entwickeln. Dalai Lama   Resilienz geht zurück auf das lateinische Verb resilire, was so viel wie “zurückspringen, abspringen oder abprallen” bedeutet. Auch das Verb resistere im Sinne von “sich widersetzen” “Widerstand leisten” steht mit Resilienz in Verbindung und deutet an, was sie ausmacht. Resiliente Menschen haben eine hohe psychische Widerstandsfähigkeit. Sie sind belastbar und flexibel. Sie greifen auf eigene Ressourcen und Erfolgsstrategien zurück um Situationen aller Art zu bewältigen. Resilienz ist eine Kompetenz, die nicht nur die berufliche, sondern auch die private Zufriedenheit nachhaltig prägt. Resiliente Menschen haben die Fähigkeit, sich von einer schwierigen Lebenssituationen nicht „unterkriegen zu lassen“ bzw. nicht daran zu zerbrechen. Sie meistern Herausforderungen…

Wenn der Mensch zur Führungskraft wird. Oder: Wie man es auch macht, es ist falsch

Wir schreiben das Jahr 1994. Als viel zu junger Internetunternehmer besteht meine Kernkompetenz darin, ein paar Zeilen HTML zu einer äußerst hässlichen Website zu komponieren. Das ist komplex und großartig und es unterscheidet mich vom unwissenden Rest der Menschheit. Was ich nicht ahne, eines Tages wird etwas viel Komplexeres auf mich zukommen: Mitarbeiter!  Die meisten Führungskräfte sind nicht darauf vorbereitet, dass sie auf einmal das Sagen haben. Auch ich dachte nicht groß über meinen ersten Mitarbeiter nach, ich brauchte ja bloß jemanden, der mir etwas Arbeit abnimmt. Andere trifft es ähnlich unvermittelt. „Kümmer dich mal um die!“, heißt es eines Morgens, und man hat eine Praktikantin am Hals. Dann ist man Führungskraft, es geht um Menschen, und man darf auf…