Die Marke SIE

„Meine Verkäufer machen schon alles richtig“ höre ich oft von den Führungskräften in meinen Trainings. Darauf entgegne ich: „Wenn Ihre Verkäufer einem Kunden ihre Visitenkarte übergeben und Sie diesen Kunden 2 Jahre später fragen, ob sie noch wissen, wer das war, antworten die Kunden Ihrer Verkäufer dann mit Ja oder Nein?“ Wenn die Antwortet „Nein“ ist, dann machen die Verkäufer noch nicht alles richtig. Denn ein TOP Verkäufer bleibt im Gedächtnis seiner Kunden. Er ist genau wie das Unternehmen selbst eine Marke. Machen Sie den Verkauf zum Erlebnis Der TOP Verkäufer macht das Übergeben seiner Visitenkarte zu einem Highlight des Verkaufsgesprächs. Die Karte wird nicht einfach wortlos übergeben – er baut eine Story um die Übergabe auf. Ein Automobilhändler, der…

Referentenmarketing: Machen Sie sich einen Namen

Beim Verkauf kommt es vor allem auf die Persönlichkeit und Wirkung auf andere an. Das trifft umso mehr zu, wenn es um Sie selbst geht. Als Speaker sind Sie das Produkt, deshalb ist es wichtig, sich als Marke zu Positionieren und Selbstvermarktung zu betreiben. Wir sagen Ihnen, wie´s geht. Jana und Gerd Kulhavy bieten seit Jahren Positionierungscoaching für Speaker an. Der Grund dafür ist einfach: Als Speaker verkauft man sich selbst als Produkt. Wer damit erfolgreich sein will, muss sich auf dem riesigen Markt richtig positionieren, seine Marke definieren, wissen, wofür er steht, bevor er genau das anderen klar machen kann. Denn nur wer für etwas steht, kann von anderen für einen bestimmten Zweck gefunden und damit auch gebucht werden….

Seien Sie merk-würdig oder wie Sie am besten Eigenwerbung betreiben

Überlegen Sie einmal: Bei welchen Produkten zitieren Sie wie selbstverständlich einen bestimmten Markennamen und das, obwohl Sie die Marke gar nicht in der Hand halten? Etwa wenn Sie um ein Taschentuch bitten? Solche Marken haben es geschafft, einzigartig zu sein. Sie stehen für eine bestimmte Eigenschaft und damit allein. Von solchen erfolgreichen Marken können wir uns viel für unsere persönliche Karriere abschauen. Denn was tun erfolgreiche Markenmacher, wenn sie eine neue Marke etablieren wollen? Als erstes setzen sie sich mit dem sogenannten USP (Unique Selling Proposition) auseinander. Das ist der Kern der Marke. Er beantwortet zum Beispiel diese Fragen: Was macht die Marke einzigartig? Warum sollte der Konsument nur zu diesem Produkt greifen? Und jetzt zu Ihnen. Was macht Sie…

Machen Sie sich selbst zur Marke

Machen Sie sich selbst zur Marke Der Anfang ist gesetzt, sie möchten mit Ihren Wissen Menschen begeistern und bewegen. Doch heutzutage braucht es mehr, als nur die reine Form von Wissen, um diese an die Menschen zu bringen. Neben all dem und einem guten Konzept gehört es dazu, sich richtig zu verkaufen. Sich mit all den Möglichkeiten, die unsere Cross Mediale Welt bietet, zu präsentieren. Dazu gehört, auf den verschiedensten Kanälen mitzuwirken und einen Wiedererkennungswert zu haben. Sich selbst zu einer Marke zu machen. Lieber Authentisch, als Standard Überlegen wir mal, welche Marken wir kennen und welche Produkte wir nur mit dem Namen der Marke nennen. Als erstes fällt da einem Tempo ein. In Deutschland hat sich diese Marke so…