Jutta Kleinschmidt – Rallye Blog

Jutta Kleinschmidt startete sehr erfolgreich bei zwei Läufen zum FIA Cross Country Weltcup, um ein Rallyefahrzeug zu entwickeln. Das bekannteste deutsche Rallye Team X-raid entwickelt einen heckangetriebenen kostengünstigen Rallye-Buggy. Dadurch soll es mehr begabten Motorsportlern ermöglicht werden, an Cross Country Rallyes teilnehmen zu können. X-raid wagt sich damit auf völlig neues Terrain. Bis dahin wurden in der Werkstatt in Trebur nur allradbetriebene Fahrzeuge entwickelt und gebaut. Nachdem der Buggy bei der letzten Rallye Dakar ungeplant aus dem Rennen genommen werden musste, geht die Entwicklung des zweiradangetriebenen Fahrzeuges weiter. X-raid konnte dafür die sehr erfahrene Fahrerin Jutta Kleinschmidt gewinnen. Sie beweist, die neuen 50-Jährigen stehen mitten im Leben. Sie haben wertvolle Erfahrungen gesammelt und sind abgeklärt. Die geistige und körperliche Fitness…

Jutta Kleinschmidt – Buggy-Entwicklungsprogramm X-raid

Jutta Kleinschmidt Teil des Buggy-Entwicklungsprogramms bei X-raid Kleinschmidt und Tina Thörner in Abu Dhabi und Qatar am Start Das X-raid Buggy-Projekt geht weiter: Nachdem der Buggy bei der Dakar ungeplant aus dem Rennen genommen werden musste, geht die Entwicklung des zweiradangetriebenen Fahrzeuges weiter. Xraid konnte dafür eine sehr erfahrene Fahrerpaarung für sich gewinnen: Jutta Kleinschmidt wird das Steuer übernehmen und zusammen mit ihrer schwedischen Co-Pilotin Tina Thörner bei der Abu Dhabi Desert Challenge und der Sealine Cross Country Rally in Qatar weitere wichtige Rennkilometer sammeln. Kleinschmidt, die 2001 als erste Frau die Rallye Dakar gewann, kann auch auf eine mehrjährige Buggy-Erfahrung zurückblicken. So bestritt sie mehrfach die Rallye Dakar in einem Schlesser Buggy und 2003 im Volkswagen Tarek. Bei X-raid…