Interview zum Thema Fitness und Motivation mit Jörg Gantert

Westfälische Nachrichten: Herr Gantert, warum sind Menschen jetzt in der Winterzeit meist so unmotiviert? Es ist das fehlende Licht, das viele Menschen im Winter antriebslos und müde macht. Der Lichtreiz wird über die Augen aufgenommen, wodurch die Produktion des Botenstoffes Serotonin angeregt wird. Hierdurch wiederum steigt unsere Stimmung und erzeugt „gute Laune“.  Wenn nun aber in den Wintermonaten weniger Licht ins Auge gelangt, wird die Produktion von Serotonin heruntergefahren und mehr vom „Schlafhormon“ Melatonin erzeugt. Dies kann dazu führen, dass wir auch am Tag schläfrig und müde werden. Westfälische Nachrichten: Im Winter sind die meisten Menschen faul, was die Bewegung betrifft. Herr Gantert, wie kann man sich nach dem “Winterschlaf” dazu motivieren, sich mehr zu bewegen, wieder fit zu werden?…