Karate im Kopf

Freitag, 11.08.2017 Als Zehnjähriger wurde Jörg Gantert auf dem Schulweg zusammengeschlagen. Er schwor sich, nie wieder wehrlos zu sein – besser noch: unbesiegbar. Tausende Trainingsstunden später war er am Ziel. 1997 erkämpfte er sich den Weltmeistertitel in Karate. Heute ist Jörg Gantert Coach, Redner und Autor. Kürzlich war er als Impulsgeber beim Grosse-Hornke-Teamtag zu Gast. In unserem Interview erklärt er, wie Projektmanager hohem Druck besser standhalten können.  Frage: Jörg, wie hilft dir deine Erfahrung als Profisportler, um mit schwierigen Situationen im Beruf zurechtzukommen? Jörg Gantert: Für einen Karatesportler ist die positive Einstellung entscheidend. Bin ich voller Selbstvertrauen oder habe ich Angst, dass ich mich verletze? Auch bei der Arbeit sollten wir auf unsere Gedanken, auf die Bilder und Sprachmuster in…

Fitness und Motivation – Wachstum findet nur außerhalb der Komfortzone statt

Fitness und Motivation mit Top 100 Speaker & Karate Weltmeister Jörg Gantert Westfälische Nachrichten: Herr Gantert, warum sind Menschen jetzt in der Winterzeit meist so unmotiviert? Es ist das fehlende Licht, das viele Menschen im Winter antriebslos und müde macht. Der Lichtreiz wird über die Augen aufgenommen, wodurch die Produktion des Botenstoffes Serotonin angeregt wird. Hierdurch wiederum steigt unsere Stimmung und erzeugt „gute Laune“.  Wenn nun aber in den Wintermonaten weniger Licht ins Auge gelangt, wird die Produktion von Serotonin heruntergefahren und mehr vom „Schlafhormon“ Melatonin erzeugt. Dies kann dazu führen, dass wir auch am Tag schläfrig und müde werden. Westfälische Nachrichten: Im Winter sind die meisten Menschen faul, was die Bewegung betrifft. Herr Gantert, wie kann man sich nach…

Jörg Gantert – Gedanken fürs Hier und Jetzt

Der deutsche Samurai: Jörg Gantert Karate-Weltmeister Jörg Gantert sprach über die inneren Kräfte des Menschen. Als Zehnjähriger wurde Jörg Gantert von zwei Jungen gequält und verprügelt. Da schwor er sich: „Das passiert mir nie mehr“. Mit zäher Ausdauer, täglicher Übung und hartem Training lernte er von da an Karate und erreichte sein großes Ziel 18 Jahre später: Weltmeistertitel. Am Montag sprach der Münsteraner über die inneren Kräfte, die jeder von uns bei sich wecken kann. Er ermutigte seine Zuhörer im voll besetzten Cloud-Saal am Germaniacampus ein wenig Schmerz in Kauf zu nehmen und die eigene Komfortzone zu verlassen. Dadurch könne jeder seine Persönlichkeit erweitern. Der Weg aus der Komfortzone ließe sich durch viele kleine Gewohnheiten verwirklichen: öfter Treppe statt Lift, Smoothies statt mehr Kaffee, so Gantert. „Ein Preis ist immer zu bezahlen“, denn „Arbeit steht vor Erfolg“. Der „deutsche Samurai“ motivierte seine Zuhörer am Abend zu kleinen Atemübungen und Erfahrung der eigenen Vorstellungskraft. Als…

Erfolgsstrategien von Karate Weltmeister Jörg Gantert

5 Leitkriterien zur Zielerreichung durch Erfolgsstrategien  Persönlicher Erfolg durch Fokussierung auf Prioritäten “Zur Ausschöpfung unserer Ressourcen und Potenziale sind unsere Gedanken entscheidend, um persönlichen Erfolg erreichen zu können”, erläutert Karate Weltmeister und Top 100 Speaker Jörg Gantert seinen Zuhörern. Es ist ein Sieg über sich selbst, so auch der Titel seines gleichnamigen Buches. Fragt er seine Vortrags-und Seminarteilnehmer, wo ihre Erwartungen liegen, erhält er meist zur Antwort: “Ich möchte nicht mehr auf halben Wege zu meinem Ziel aufgeben”, “Ich möchte mich nicht mehr so müde und ausgelaugt fühlen”, “Ich möchte mich nicht mehr vor einem Kundengespräch ängstigen”. Es ist jedoch nicht möglich, die persönlichen Ziele zu erreichen, wenn wir uns nicht auf sie, sondern auf Dinge fokussieren, die wir nicht…