Investition in die Gesundheit

Eine systematische Investition in die Gesundheit und das Wohlbefinden in uns selbst mobilisiert unerschlossene Leistungspotenziale, welche die Wettbewerbsfähigkeit der Personen steigern und zu bedeutenden Kosteneinsparungen im Alltag führen. Oder etwas provokativ gefragt: Was nützt es uns, motiviert zu sein, wenn der VO2 max., also die maximale Sauerstoffaufnahme, derjenigen eines Asthmakranken entspricht? Wenn es innerhalb eines Aufgabenbereichs unerlässlich wird, das Beste zu geben, werden wir folglich zu wenige Energiereserven mobilisieren können. Hierbei steht also generell die Balance zwischen körperlichen und geistigen, emotionalen und sozialen Aspekten im Vordergrund. «Jedes Unternehmen ist nur so gut wie die Mitarbeiter, die es täglich mit Lebensenergie füllen.» Filippo Larizza Denn Erfolg durch Gesundheit zu fördern und somit präventive Vorbeugung zu leisten, ist besser als heilen und…