Die Schlacht um den gerechten Lohn – Richard Schütze

Die Schlacht um den gerechten Lohn von Richard Schütze Sind als exorbitant empfundene Gehälter der Manager Martin Winterkorn (VW) und Bill McDermott, der 2016 als Chef von SAP 15,6 Millionen Euro erhielt, ethisch vertretbar und ökonomisch sinnvoll? Muss die Politik eingreifen und für einen gerechten Lohn sorgen? Diese Fragen prägen die Debatte über soziale Gerechtigkeit im beginnenden Wahlkampfjahr 2017. Martin Rhonheimer vom „Austrian Institute of Economics and Social Philosophy“ sieht gar die Gefahr, dass mit einer gesetzlichen Regelung Neidgefühle politisch bedient werden. Die Schweiz erlebt, was die SPD gerade erst anstößt. Der zum internationalen Topmanager avancierte Schweizer Oberarzt Daniel Vasella gehörte zu den bestbezahlten Managern in Europa. Unter seiner Ägide war Novartis zum weltweit zweitgrößten Pharmahersteller aufgestiegen. Mit Vasella aber…