Erfolgreich führen, mit Hilfe der Stärkenorientierung

Erfolgreich führen, mit Hilfe der Stärkenorientierung Ein „schwieriger“ Mitarbeiter Erwischt! Unser Mitarbeiter Hans* steht im finsteren Lager und nimmt in der Ecke einen vollen Schluck aus einer der vielen Cognac Flaschen, die dort für unsere Gäste gelagert sind. „Hans! Hör sofort auf!“ befehle ich in lautem Ton. Hans erschreckt, versucht die Flasche und den offensichtlichen Umstand zu verbergen. Aber es hilft nichts, er wurde entdeckt. Er erkennt seine missliche Lage und tapst schuldbewusst mit hängendem Kopf auf mich zu und murmelt eine hastige, unverständliche Entschuldigung. Hans ist einer der fähigsten Mitarbeiter in unserem Club – auf seinem Gebiet. Er kann in rekordverdächtiger Zeit Flaschen in einer Kiste Bier öffnen, Gläser spülen und aufräumen, dass jede Putzkolonne blass vor Neid werden würde….

Engagement und Herzblut – Ein Interview mit Frank Fleschenberg

Frank Fleschenberg studierte Betriebswirtschaft und Jura, bevor er sich für den Profifußball entschied. Nach einigen Jahren wechselte er als damals jüngster Manager der Ligageschichte an den Spielfeldrand. Der jetzige Vertriebsvorstand der Deutschen Gesellschaft für Grundbesitz AG hat bisher über 12.000 Wohnungen saniert und versteht sich auf „Non Performing Loans“ (NPL). Im finanzwelt-Interview geht es aber nicht nur um das Geschäftliche, sondern auch die vielen guten Dinge, die der Präsident des EAGLES Charity Golf Club e. V. bewirkt. finanzwelt: Das Thema Brexit und seine wirtschaftlichen Auswirkungen sind in aller Munde. Wie ist der Immobilienmarkt davon betroffen? Fleschenberg » Ich glaube nicht, dass der Immobilienmarkt in Deutschland durch das Thema Brexit betroffen ist. Eher könnte es dazu führen, dass in England die Immobilienpreise ins Schwanken geraten. Speziell in London könnte es dazu führen, dass die total überteuerten…

Erfolgreich führen

Diesen Blogbeitrag  als Potcast anzuhören: https://soundcloud.com/user-3291865/erfolgreich-fuhren-mit-hilfe-der-starkenorientierung …mit Hilfe der Stärkenorientierung Ein „schwieriger“ Mitarbeiter Erwischt! Unser Mitarbeiter Hans* steht im finsteren Lager und nimmt in der Ecke einen vollen Schluck aus einer der vielen Cognac Flaschen, die dort für unsere Gäste gelagert sind. „Hans! Hör sofort auf!“ befehle ich in lautem Ton. Hans erschreckt, versucht die Flasche und den offensichtlichen Umstand zu verbergen. Aber es hilft nichts, er wurde entdeckt. Er erkennt seine missliche Lage und tapst schuldbewusst mit hängendem Kopf auf mich zu und murmelt eine hastige, unverständliche Entschuldigung. Hans ist einer der fähigsten Mitarbeiter in unserem Club – auf seinem Gebiet. Er kann in rekordverdächtiger Zeit Flaschen in einer Kiste Bier öffnen, Gläser spülen und aufräumen, dass jede Putzkolonne blass…