„Change“ alleine reicht nicht mehr für Zukunftssicherheit

Entscheidungsfindung und Wandel – ganzheitlich, gleichzeitig und aus verschiedenen Perspektiven Sie haben viel erreicht, haben ein gutes Einkommen, sind aber ausgebrannt, genervt, gestresst. Ihnen ist bewusst: Ohne Sie läuft im Unternehmen nichts mehr. Das treibt Sie an, Ihre letzten Reserven immer weiter aufzubrauchen, um weiter das Rad zu drehen, aus dem Sie nicht rauskommen. Wie lange geht das noch gut? Jeder braucht Quellen der Kraft, an denen er auftanken kann. Fehlen diese und wird einem privat wie geschäftlich dauerhaft die Energie entzogen, droht Burnout und Konkurs. Erfolgreiche Change Prozesse und Lebensgestaltung gehen Hand in Hand Die persönliche Entwicklung eines Menschen und die Entwicklung von Unternehmen durchlaufen wiederkehrenden Zyklen von Höhen, Tiefen und Zeiten der Stagnation. Treffen Aufschwung-Phasen aufeinander, geht es…

Lieber mit wenigen starten, als auf alle zu warten!

Unternehmen leben ständig mit Veränderungen, doch sind diese bei ihren Mitarbeitern nicht so willkommen! Sei es durch neue Wettbewerber, neue Kundenbedürfnisse oder Regulationen, ständig und überall ändert sich das Marktumfeld der Unternehmen. Unternehmen leben nicht dabei nur mit Veränderungen, sie überleben gar erst durch die kontinuierliche Bereitschaft zu Veränderungen. Ganz nach Darwin sichert sich nicht der Intelligenteste oder der Stärkste seine Existenz, sondern jener, der sich am besten an Veränderungen anpasst. Veränderungen sind jedoch nicht so willkommen! Die Mehrzahl der von Veränderungen betroffenen Personen teilen sich bestenfalls in positive Mitmacher oder in abwartende Skeptiker auf (Schätzungen zufolge zwischen 70 und 80 Prozent aller Betroffenen), oder sie sind gar richtige Bremser oder aktive Blockierer. Während sich nun klassische Führungstheorien an dem…

Wie Sie sich zu einem dynamischen, kundenzentrierten Unternehmen entwickeln

Ich habe in meinem privaten und beruflichen Leben, viele Veränderungen erlebt, sei es durch Eigeninitiative oder weil die Rahmenbedingungen es notwendig machten.Aber eigentlich ist es egal, aus welcher Richtung der Anstoß kommt, ob vom Partner, vom Arbeitgeber, durch Gesetzesänderungen, vom Markt (und damit meine ich Kunden und Interessenten ebenso wie Mitbewerber).Die einzige entscheidende Frage, die sich jeder vorab oder zu diesem Zeitpunkt stellen sollte, ist: „Bin ich bereit, Veränderungen anzunehmen? „oder noch besser: „Habe ich Spaß an etwas Neuem?“Diese 2 Fragen sind dafür entscheidend, ob Sie erfolgreich sind! „Erfolg ist, wenn man liebt, was man tut“! Im Zeitalter des Digitalen Wandels (auch Digitalisierung genannt), geistern viele sogenannte  Schlagworte umher: IoT, KI, Big Data, Cloud, Agilität, Industrie 4.0 usw. Aber für…

Tipps zum Ziele erreichen Blog

Ihr (inneres) Team zur Zielerreichung – Besuch vom Kritiker Ein zweiter Geselle, der uns bei unseren Zielen blockiert, ist der innere Kritiker. Sicherlich sind Sie ihm schon mehr als einmal begegnet. Man kann es ihm nie recht machen. Egal, was man auch tut, der innere Kritiker weiß immer alles besser und ist stets rechthaberisch unterwegs und sehr unerbittlich. Er benimmt sich je nach Anlass wie ein Antreiber, Richter, strenger Lehrer, ewiger Nörgler und pessimistischer Unzufriedener. Der innere Kritiker stellt stets sehr hohe Ansprüche an Sie. Beispiel: Sie wollen mit Ihrem Partner ans Meer in den Sommerurlaub fahren und suchen dafür noch die richtige Badebekleidung. Als Sie in der Umkleidekabine die neuen Badesachen anprobieren, sagt eine innere Stimme zu Ihnen: „Oh…

Wie Sie zielorientiert das Fundament für die Digitale Transformation Ihres Unternehmens schaffen

Die Digitalisierung in Unternehmen stärken und den Wandel erfolgreich gestalten Ihr digitaler Reifegrad als Basis für weitere Entscheidungen: Die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen im digitalen Zeitalter sicherzustellen, bedeutet vor allem: die Chancen der Digitalisierung für das eigene Unternehmen bestmöglich zu nutzen, Potenziale zu identifizieren und den digitalen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen. Dafür müssen Sie wissen, wo Sie gerade stehen. Die Digitale Transformation ist eine Managementaufgabe, die alle Unternehmensbereiche tangiert. Es reicht nicht aus, einzelne Produkte zu modifizieren oder Prozesse punktuell zu digitalisieren. Wenn Sie wirklich einen Produktivitätsvorsprung erzielen möchten oder beispielsweise digitale Kundenerlebnisse schaffen möchten, um sich vom Wettbewerb zu differenzieren, dann brauchen Sie Transparenz und einen kritischen Blick auf Ihren aktuellen digitalen Reifegrad („Ihr Status quo“), um anschließend eine ganzheitliche…

Wie Burnout-Prävention Ihr Unternehmen stärkt

Ein Artikel über Burnout-Prävention. Von Uwe Techt. Burnout-Prävention ist in der Wirtschaft mithin ein heikles Thema. Zwar ist den meisten Unternehmen zumindest abstrakt klar, dass chronisch überforderte Führungskräfte nicht die stabilsten „Bausteine“ einer langfristig erfolgreichen Strategie sein können. Geht es aber um konkrete Vorbeugung, schrecken viele vor den vermeintlichen Kosten zurück. Maßnahmen wie eine ausgeglichene Work-Life-Balance und/oder zusätzliche Einstellungen schlagen sich zwangsläufig auf die Profite nieder. Hier spiegelt sich auch eine althergebrachte Einstellung wieder: nur ein ständig beschäftigter Mitarbeiter ist ein produktiver Mitarbeiter. In anderen Worten: eine Führungskraft, die nicht leicht überlastet ist, arbeitet nicht hart genug. Zudem schwingt ein gewisser Stolz darin mit, sich „voll für seinen Arbeitgeber einzusetzen.“ Entsprechend werden allemal oberflächliche Maßnahmen wie Seminare oder Coaching angeboten,…

Dieter Schürer : Mit Flexibilitätsmanagement wird Change-Management leichter

Es gibt kaum ein Thema in der heutigen Geschäftswelt als das Erfordernis, sich laufend den neuen Anforderungen des Marktes anzupassen. Change-Management ist dabei das große Stichwort. Changes oder eben Veränderungen in der Firma umzusetzen, bedeutet leider auch sehr oft grosse Anstrengungen aufzuwenden, um gegen die Macht der Gewohnheit, gegen eingeschliffene Strukturen, gegen Ängste der Belegschaft zu wirken. Gibt es da nicht bessere Möglichkeiten? Wenn Veränderung die Gewohnheit ist Wie ich in meinem Buch beschreibe, machen uns die Bienen vor, was es braucht, um sich und die Organisation rasch und effizient an neue Umweltbedingungen anzupassen. Die Lösung ist, dass nicht der statische Zustand die Normalität ist, sondern dass es die laufende Bereitschaft zu Veränderungen ist. Wenn wir unsere gewohnten Strukturen immer…