Wie kann ich im Shutdown eigentlich Azubis finden?

Sind auch Sie derzeit komplett ratlos, weil keine oder ungeeignete Bewerbungen für Ihre Ausbildungsplätze eintreffen? Wissen auch Sie nicht, welche Aktivitäten jetzt sinnvoll sind? Ihnen sind die Hände gebunden, weil es keine Begegnungen mit dem möglichen Fachkräftenachwuchs gibt. Keine Praktika, keine Messen, es gibt keine Veranstaltungen, keine Schulaktionen oder Gespräche. Sollte man sich stattdessen ins Online-Getümmel stürzen, damit man überhaupt was tut? Insta, Youtube oder Online-Meetings und Webinare im Klassenraum? Online-Aktivitäten sind geeignet, um ganz allgemein auf sich aufmerksam zu machen. Aber Online-Auftritte sind flüchtig, also schnell wieder vergessen. Es sei denn, man ist quasi auf allen Kanälen 24/7 on. Und auch dann muss man es erst noch schaffen, dass sich jemand in Bewegung setzt und eine Bewerbung abschickt oder…

Generation Fragezeichen – Was will ich werden, wenn ich alles machen kann?

Jungen Leuten steht die ganze Welt offen, doch woran können sie sich orientieren? Sie sollen bei Zeiten wissen, was sie werden wollen. Dabei gibt es alleine über 300 Ausbildungsberufe. Wir sagen ihnen, dass sie für ihre Zukunft lernen. Nur können sie sich unter dieser Zukunft noch gar nichts vorstellen. Und nun sollen sie sich auch noch für einen Beruf entscheiden. Aber es steht doch alles im Internet. Wo ist das Problem? Unsere Jugend weiß einfach nicht, was sie will. Woher auch. Haben wir sie entsprechend orientiert? Haben wir ihnen von klein aufgezeigt, wie es sich anfühlt, etwas mit den Händen zu erschaffen? Haben wir uns nach ihren Neigungen gerichtet? Oder hatten wir keine Zeit, das herauszufinden? Wir haben sie also…

Azubigewinnung gehört ins Marketing – neue Blickwinkel für Chefs

Durch die Generation Babyboomer bekam der Arbeitsmarkt lange Zeit genügend Fachkräfte. Nur damit ist jetzt Schluss. Und die Coronakrise verringert aktuell die Zahl der neuen Ausbildungsverträge auch noch. Ja, das wissen wir. Aber ist uns auch klar, wie wir das ändern können? Wer Nachwuchs gewinnen will, muss ab sofort neue Wege gehen. Fehlender Fachkräftenachwuchs ist ein echtes Problem Jedes Jahr, in dem man bei der Gewinnung von Fachkräftenachwuchs nicht erfolgreich ist, geht ein Azubijahrgang und damit ein Jahrgang Fachkräfte verloren. Und die Babyboomer gehen demnächst in Rente, wodurch auch noch Erfahrungswissen verschwindet. Um die Weichen neu zu stellen, muss Nachwuchsgewinnung jetzt auch Chefsache sein. Im Ernst? Dafür haben wir doch die Personalabteilung, die kümmert sich um alles. Ja, und genau…

Willst Du Weltmeister werden, musst Du gute Nachwuchsarbeit leisten.

In der Wirtschaft ist es wie im Sport: ‚Willst Du Weltmeister werden, musst Du gute Nachwuchsarbeit leisten.‘ Natürlich auf der Basis von beruflichen Talenten für Ihren Betrieb. Das heißt, sie rechtzeitig finden und aufbauen. Aus diesen Talenten werden später die zu Ihnen passenden Azubis, die auch bleiben. Und das Jahr für Jahr. Das haben Sie noch nie so gemacht? Macht ja nichts, dann fangen Sie eben jetzt damit an. Los gehts mit der Entdeckung von Interessenten.  Das Interesse von Schülern an Betrieb und Berufen wecken   Interessenten rechtzeitig zu finden heißt, sie vor allem in Schulen aufzuspüren. Dort, wo sie jeden Tag sind und sich durch Unterricht und Praktika mit der Frage beschäftigen, was will ich einmal werden. Anders als noch…

Außergewöhnlich – Azubis wie Kunden gewinnen!

Fachkräftenachwuchs ist eine wichtige betriebliche Ressource, die stets neu erschlossen werden muss. Das ist oft nicht ganz einfach. Wie wäre es, wenn Sie Ihre zukünftigen Auszubildenden einmal auf die gleiche Art und Weise gewinnen, wie sonst Ihre Kunden? Nehmen Sie doch einfach einen frischen Blickwinkel ein und stellen Sie die Weichen neu. Die Kraft der Begeisterung – wie Schüler zu Fans werden Sehen wir es doch einfach mal so: Ein Jugendlicher weiß eben oft noch nicht, was er werden will. Und Ihren Betrieb kennt er auch nicht. Woher auch. Damit sich das ändert, müssen Sie Ihrem Unternehmen und seinen Berufen Anziehungskraft verleihen und bei den Schülern Begehrlichkeit wecken. Dabei nutzen Sie einfach die Kraft der Begeisterung, wie Sie es sonst…