Generation Fragezeichen – Was will ich werden, wenn ich alles machen kann?

Jungen Leuten steht die ganze Welt offen, doch woran können sie sich orientieren? Sie sollen bei Zeiten wissen, was sie werden wollen. Dabei gibt es alleine über 300 Ausbildungsberufe. Wir sagen ihnen, dass sie für ihre Zukunft lernen. Nur können sie sich unter dieser Zukunft noch gar nichts vorstellen. Und nun sollen sie sich auch noch für einen Beruf entscheiden. Aber es steht doch alles im Internet. Wo ist das Problem? Unsere Jugend weiß einfach nicht, was sie will. Woher auch. Haben wir sie entsprechend orientiert? Haben wir ihnen von klein aufgezeigt, wie es sich anfühlt, etwas mit den Händen zu erschaffen? Haben wir uns nach ihren Neigungen gerichtet? Oder hatten wir keine Zeit, das herauszufinden? Wir haben sie also…

Willst Du Weltmeister werden, musst Du gute Nachwuchsarbeit leisten.

In der Wirtschaft ist es wie im Sport: ‚Willst Du Weltmeister werden, musst Du gute Nachwuchsarbeit leisten.‘ Natürlich auf der Basis von beruflichen Talenten für Ihren Betrieb. Das heißt, sie rechtzeitig finden und aufbauen. Aus diesen Talenten werden später die zu Ihnen passenden Azubis, die auch bleiben. Und das Jahr für Jahr. Das haben Sie noch nie so gemacht? Macht ja nichts, dann fangen Sie eben jetzt damit an. Los gehts mit der Entdeckung von Interessenten.  Das Interesse von Schülern an Betrieb und Berufen wecken   Interessenten rechtzeitig zu finden heißt, sie vor allem in Schulen aufzuspüren. Dort, wo sie jeden Tag sind und sich durch Unterricht und Praktika mit der Frage beschäftigen, was will ich einmal werden. Anders als noch…

Showtime – Auf den Bühnen des Lebens!

Ein Interview mit Christian Lindemann: Herr Lindemann, Sie haben sich in den letzten Jahren als internationaler Showexperte einen Namen gemacht und treten regelmäßig beim Cirque du Soleil auf. Wie haben Sie es geschafft bis ganz nach oben zu kommen? Die erste Stufe einer Karriereleiter braucht immer Können und Leistung. Und wenn sich dies mit dem Quentchen Glück paart, dann ist man besonders dankbar ans Leben. So erging es mir mit Cirque du Soleil, dem Olymp der Showbühnen, von dem jeder Künstler träumt. Wobei mein Weg dort hin noch eine Hürde mehr zu nehmen hatte, begründet darin dass ich ein Sprach-Act bin und hier 90% Akrobaten-Acts geboten sind. Es begann damit dass man beim Kreieren einer neuen Show gezielt weltweit nach…

5 Tipps für mehr Freude im Berufsalltag

Selbstmotivierung ist Selbstüberwindung. Besser wäre es, Freude bei der Arbeit zu haben. Fünf Tipps von Marion Lemper-Pychlau. Motivation ist der Wunsch, etwas zu tun. Wer den Begriff bei Google eingibt, bekommt ungefähr 335 Millionen Einträge angezeigt. So etwas ist immer verräterisch. Denn hervorgehoben wird stets das, woran Bedarf herrscht. Das Selbstverständliche muss ja nicht betont werden! Wenn wir uns also in der Arbeitswelt derart intensiv mit Motivation beschäftigen, weist dieser Umstand auf einen eklatanten Mangel hin. Es fehlt uns eben häufig die rechte Motivation. Dann muss man sich motivieren. Unzählige Gurus erklären uns bereitwillig, wie das geht. Selbstmotivierung ist eine allgegenwärtige Forderung, die wir selbst genauso an uns stellen wie unsere Arbeitgeber oder unsere Kunden. In der Kunst der Selbstmotivierung scheint…

Thomas Huber: „Man muss im Leben mutig sein“

„Analogie von Beruf und Berg“ heißt Ihr Vortrag beim 11. Oberbayerischen Wissensforum am 24. März 2017 in Rosenheim. Dass bei Ihnen Beruf und Berg zusammengehören, stand wohl schon früh fest? Nein, eigentlich nicht. Erst gegen Ende unseres Studiums erkannten mein Bruder Alexander und ich, dass wir auch vom Bergsteigen – in der Kombination mit unseren Vorträgen und durch erste Sponsoren –  nachhaltig leben könnten. Weil wir so begeisterte Bergsteiger waren, wollten wir das einfach versuchen. Aus dieser mutigen Entscheidung ist letztendlich ein Beruf geworden. Heute kann man sagen, dass wir multimedial arbeiten, als Bergsteiger. schriftstellerisch, als Vortragsreferenten, zusammen mit Sponsoren, also ein unglaublich tolles Spektrum, das wir abdecken. Sie sind ja häufig in extremen Gelände und bei extremen Temperaturen unterwegs,…