Willst Du Weltmeister werden, musst Du gute Nachwuchsarbeit leisten.

In der Wirtschaft ist es wie im Sport: ‚Willst Du Weltmeister werden, musst Du gute Nachwuchsarbeit leisten.‘ Natürlich auf der Basis von beruflichen Talenten für Ihren Betrieb. Das heißt, sie rechtzeitig finden und aufbauen. Aus diesen Talenten werden später die zu Ihnen passenden Azubis, die auch bleiben. Und das Jahr für Jahr. Das haben Sie noch nie so gemacht? Macht ja nichts, dann fangen Sie eben jetzt damit an. Los gehts mit der Entdeckung von Interessenten.  Das Interesse von Schülern an Betrieb und Berufen wecken   Interessenten rechtzeitig zu finden heißt, sie vor allem in Schulen aufzuspüren. Dort, wo sie jeden Tag sind und sich durch Unterricht und Praktika mit der Frage beschäftigen, was will ich einmal werden. Anders als noch…

Begeistern und gewinnen Sie Mitarbeiter für sich – Charismatische Körpersprache für Führungskräfte

Die Anforderungen an die heutigen Führungskräfte sind vielfältig. Führungskräfte werden in ein Unternehmen gerufen und sie haben eine Performance zu erfüllen, also eine Vorstellung abzuliefern. Sie müssen den Erwartungen des Unternehmens gerecht werden. Je höher die Position einer Person ist, desto größer sollte die Contenance sein, umso professioneller müssen Führungskräfte ihre geforderte Rolle ausfüllen. Doch häufig höre ich von Führungskräften: „Ich verbiege mich nicht! Ich bin, wie ich bin. Ich bin authentisch.“ Denn niemand möchte unter Inszenierungsverdacht stehen. Aber ist das wirklich das Erfolgsrezept? Schon Helmuth Plessner sagte sinngemäß „Nichts ist künstlicher als der Mensch.“ Führungskräfte sollten in vielen Situationen nicht authentisch sein, sondern authentisch wirken. Allerdings: Authentizität benötigt immer einen Beobachter. Die Mitarbeiter, Kunden, Partner und Vorgesetzten müssen sagen…

Antony Fedrigotti – Wie Optimismus Ihr Leben bereichert

Optimisten werden gerne als Tagträumer abgetan. Von den einen bewundert, von den anderen belächelt. Wer sich wirklich seriös damit beschäftigt, kommt nicht darum herum, die positiven Auswirkungen zu erkennen. Nicht nur, dass Optimisten eine 19 % höhere Lebenserwartung haben, dies fand die Mayo Klinik heraus, Sie haben auch mehr vom Leben, mehr Freude, mehr Leichtigkeit, mehr Freunde und leben in der Regel gesünder. Für den Organismus ist nichts schädlicher als die latente unterschwellige Unzufriedenheit sagt der Dr. Norbekow. Das könnte besser sein, ich sollte besser sein, der andere sollte sich anders verhalten, wenn meine Kinder, meine Frau, mein Mann doch anders wären! Wenn wir mehr Platz hätten, ich einen besseren Job hätte, usw., unterschwellige Unzufriedenheit ist in Deutschland leider normal…