Wie kann ich im Shutdown eigentlich Azubis finden?

Sind auch Sie derzeit komplett ratlos, weil keine oder ungeeignete Bewerbungen für Ihre Ausbildungsplätze eintreffen? Wissen auch Sie nicht, welche Aktivitäten jetzt sinnvoll sind? Ihnen sind die Hände gebunden, weil es keine Begegnungen mit dem möglichen Fachkräftenachwuchs gibt. Keine Praktika, keine Messen, es gibt keine Veranstaltungen, keine Schulaktionen oder Gespräche. Sollte man sich stattdessen ins Online-Getümmel stürzen, damit man überhaupt was tut? Insta, Youtube oder Online-Meetings und Webinare im Klassenraum? Online-Aktivitäten sind geeignet, um ganz allgemein auf sich aufmerksam zu machen. Aber Online-Auftritte sind flüchtig, also schnell wieder vergessen. Es sei denn, man ist quasi auf allen Kanälen 24/7 on. Und auch dann muss man es erst noch schaffen, dass sich jemand in Bewegung setzt und eine Bewerbung abschickt oder…

Außergewöhnlich – Azubis wie Kunden gewinnen!

Fachkräftenachwuchs ist eine wichtige betriebliche Ressource, die stets neu erschlossen werden muss. Das ist oft nicht ganz einfach. Wie wäre es, wenn Sie Ihre zukünftigen Auszubildenden einmal auf die gleiche Art und Weise gewinnen, wie sonst Ihre Kunden? Nehmen Sie doch einfach einen frischen Blickwinkel ein und stellen Sie die Weichen neu. Die Kraft der Begeisterung – wie Schüler zu Fans werden Sehen wir es doch einfach mal so: Ein Jugendlicher weiß eben oft noch nicht, was er werden will. Und Ihren Betrieb kennt er auch nicht. Woher auch. Damit sich das ändert, müssen Sie Ihrem Unternehmen und seinen Berufen Anziehungskraft verleihen und bei den Schülern Begehrlichkeit wecken. Dabei nutzen Sie einfach die Kraft der Begeisterung, wie Sie es sonst…