Das Kidnap-Prinzip (Teil 2) – Verhandeln am Limit; Strategien und Taktiken für schwierige Fälle

Die Analyse des Verhandlungspartners   Sehr geehrte Leserinnen und Leser, wie beim letzten Mal angekündigt will ich heute etwas mehr in die Tiefe gehen und Ihnen anhand von Beispielen darlegen, wie essentiell es ist, den ersten Schritt der Analyse in einer schwierigen Verhandlung erfolgreich und zielgerichtet durchzuführen. Egal, ob es sich dabei um Entführer, Erpresser, oder eben Zulieferer, Kunden oder Geschäftspartner handelt. Die Analyse des Verhandlungspartners ist kein abgeschlossener Zeitraum vor der Verhandlung, er zieht sich auch in das Gespräch hinein. Vor der Verhandlung sollten Sie sich Gedanken über Position und Motive des Verhandlungspartners machen. Dabei stellt die Position den nach außen vertretenen Standpunkt dar. Ein Entführer nimmt die Position des Forderns nach Geld ein. Nur gegen Geld gibt er…

Nicht gewachsen – Einschätzung zum neuen VW-Chef

Nicht gewachsen – Eine Analyse des neuen VW Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller von Leopold Hüffer Matthias Müller, bis vor kurzem Porsche-Chef und nun Nachfolger von Martin Winterkorn an der Spitze von Volkswagen, hat dem amerikanischen öffentlich-rechtlichen Sender NPR News am Rande der Detroiter Auto-Show ein Interview gegeben. Im Schaufenster NPR ist ein journalistisch solider Sender, und wenn ich Hörfunk aus den Vereinigten Staaten hören will, dann ist NPR erste Wahl – gibt es als Streaming im Netz. Ein faireres Podium können sich Herr Müller und seine PR-Truppe in den USA kaum wünschen, um dem Abgasproblem entgegenzuwirken. Was aber hat der Vorstandsvorsitzende von VW aus dieser Chance gemacht – unmittelbar bevor er bei Gina McCarthy, der Chefin der US-Umweltbehörde EPA antreten durfte?…

Die Top 6 Trends der Veranstaltungsbranche 2016

Veranstaltungsbranche 2016 – Welche Trends und Themen werden  im Jahr 2016 maßgeblich beeinflussen? Und welchen Herausforderungen gilt es, sich zu stellen? 1. Personalisierung – ist dies erst der Anfang? Coca Cola und Starbucks nutzen den Trend der personalisierten Kundenansprache bereits aktiv, McDonalds und British Airways haben erst kürzlich verkündet, Personalisierung in ihrer Unternehmensstrategie zu verankern. Und auch das führende Britische Marketingmagazin “The Drum” hat diesen Trend als „one of the hottest topics in the marketing industry today“ bezeichnet und stellt fest, dass Verbraucher zunehmend nach persönlichen Markenerlebnissen suchen. Experten rechnen damit, dass der Höhepunkt dieses Trends in zwei bis fünf Jahren erreicht sein werde. Die Kernidee der Personalisierung besagt, dass Verbraucher wie auch Mitarbeiter großen Wert darauf legen, persönlich und…