Die Macht unserer Überzeugungen und Glaubenssätze!

In jedem Leben gibt es hin und wieder dunkle Wolken. Das gehört zum Leben, denn es verläuft in Wellen. Aber hinter jedem unangenehmen Gefühl steckt immer auch eine Botschaft – und die lautet: Sie haben die Kontrolle über Ihren Fokus verloren. Entwickeln Sie einfach eine bessere Interpretation; eine positivere Sicht auf die Dinge.  Gedanken bestimmen unser Leben Gedanken sind magnetisch und Gedanken haben eine Frequenz. Während wir denken, werden unsere Gedanken an unser Umfeld ausgesandt und wir ziehen magnetisch alle gleichen Dinge an, welche die gleiche Frequenz aufweisen. Alles, was ausgesandt wurde, kehrt zum Ursprung zurück – zum Sender – zu uns selbst. Wir wissen, dass der Fernsehturm eines Senders eine Frequenz ausstrahlt, welche in unserem häuslichen Empfangsgerät in Bilder…

Glück ist ein Jungbrunnen

Aus zahlreichen Studien weiß unser Experte Sven Voelpel: Man ist wirklich so alt, wie man sich fühlt! Und: Wer glücklich ist, kann bis zu 7,5 Jahre Lebenszeit gewinnen. Wie das geht, verrät er hier: Es ist nie zu spät. Betrachten wir Stress als positiv, können wir bis zu 7,5 Jahre länger leben. Weitere Top­Anti­Aging­Mittel sind eine gesunde Ernäh-rung und Sport. Wir sollten uns immer sagen: Je älter wir werden, desto glücklicher werden wir, weil wir emotional stabiler werden und von Erfahrungen und schönen Erlebnissen profitieren. Tolle Aussichten, oder? 1. Geht nicht gibt’s nicht! Was hindert uns daran, mit 75 einen 3000er zu besteigen oder eine neue berufliche Auf-gabe zu finden? Nichts, solange wir uns fit und bereit für neue Aufgaben fühlen….

Dr. Florian Langenscheidt – Mein geliebtes ICH

Dr. Florian Langenscheidt – Mein geliebtes ICH Herr Dr. Florian Langenscheidt, auf dem Foto sieht es so aus, als würden Sie Ihrem geknickten Zwilling begegnen. Sind Sie, der Glücksexperte, ein trauriger Mensch? Nein. Aber ich trage beides in mir. Glück und Unglück kann man nicht voneinander trennen. Es ist Unsinn, zu glauben, auf der anderen Straßenseite hinter der schönen Fassade lebe das reine Glück. Nur Glück geht nicht. Sie sind also auch ein Experte für Unglück? Ich werde es mehr und mehr. Wäre ich immer glücklich, würde das Leben fad. Erst das Leid schenkt uns Tiefe, Gefühl, Demut, Charakter und die Fähigkeit zum Mitgefühl. Glücklich zu sein ist wie eine Prämie, die ich mir täglich verdiene. Und selbst Sie, der…

Wer weniger an sich selbst denkt, arbeitet glücklicher

Im Arbeitsalltag ist sich für gewöhnlich jeder selbst der Nächste. Es geht darum, möglichst viel zu bekommen.  Geld, Ansehen und Macht sind dabei die Favoriten. Es entspricht ganz unserem Zeitgeist, dass wir diese Dinge hoch schätzen. Scheinbar können wir nie genug davon bekommen. Als Folge entstehen Konkurrenz und Verteilungskämpfe, die mit Stress einhergehen. Gerade unser Streben nach den Dingen, von denen wir uns Glück versprechen, verhindert oftmals das Glück. Wie also wird man am Arbeitsplatz glücklich? Geld, Ansehen und Macht sind fragwürdige Ziele. Zumindest stellen sie keinen Wert an sich dar und machen nicht per se glücklich. Sie sind lediglich Mittel zum Zweck und können nur demjenigen von Nutzen sein, der genau weiß, was er damit anfangen will. Für sich…

Peter Nickel – Die richtige Entscheidung

Peter Nickel – Die richtige Entscheidung Haben wir tatsächlich die Wahl oder ist alles vorbestimmt? Wenn wir, so wie manche Philosophen, davon ausgehen, dass es keine Freiheit gibt, dann würde das bedeuten, dass wir keine andere Wahl hatten, dass alles von außen bestimmt ist. Dann wären wir so wie das in dem Film Matrix demonstriert wird, Roboter aus Fleisch und Blut. Unfrei. Doch zum Glück können wir Einfluss auf unsere Entscheidungen nehmen, aus der Matrix ausbrechen! Es war niemals schwerer als in unserer heutigen Zeit eine Entscheidung zu fällen. Wir werden jeden Tag mit Reizen regelrecht überflutet, denn jeder Konzern kämpft um unsere Aufmerksamkeit. Kauf unser Produkt, unsere Dienstleistung ist die Beste, sie brauchen unsere Versicherung, sie brauchen ein neues Smartphone…

In stressigen Zeiten Ruhe und Glück finden

Nina Ruge: Wie man selbst in stressigen Zeiten Ruhe und Glück empfinden kann!   1: Der ständige Schwarm an Gedanken Wer kennt das nicht? Schon beim Zähneputzen ist man mit den Gedanken ganz woanders: Entweder beschäftigen uns Ereignisse des Vortags, oder wir denken bereits an zukünftige Verpflichtungen. »Das ist fatal«, sagt Nina Ruge, »nur wenn wir wirklich bei der Sache sind, sind wir hellwach, lebendig, energiegeladen und in der Lage Glücksmomente zu empfinden.« Sie verweist auf eine Harvard-Studie. Danach ist jeder Mensch im Durchschnitt rund 50 Prozent seiner wachen Zeit geistig abwesend. Und je häufiger jemand geistig abwesend ist, desto größer ist das Gefühl, unglücklich zu sein. »Nicht wir steuern unsere Gedanken, sondern unsere Gedanken steuern uns, gerade in stressigen Zeiten!« 2: Warum wir einen Bewusstseinswandel brauchen Die Lösung kann nach den Worten von Nina Ruge…