Home / Allgemein / Der Weg zum Ziel beginnt bei Ihnen selbst –  Kennen Sie Ihre Stärken und Schwächen?

Der Weg zum Ziel beginnt bei Ihnen selbst –  Kennen Sie Ihre Stärken und Schwächen?

Rating: 4.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Tipps zum Ziele erreichen Blog von Susanne Nickel

Sich neue Ziele zu setzen und unbekannte Wege zu gehen, verlangt Ihnen einiges ab. Ungewohntes fordert uns heraus. Sie werden, je nachdem, wie groß Ihr Ziel ist, Ihre Komfortzone, Ihre Sicherheitszone, verlassen müssen, um es zu erreichen. In solchen Situationen ist es ganz gut zu wissen, wo unsere Stärken und Schwächen liegen. Unsere Stärken können uns unterstützen und Energie spenden, wenn es mal anstrengend wird. Und wenn wir wissen, was uns schwächt, können wir uns entsprechend ausrichten, um nicht zu viel Energie zu verlieren und wieder aufzutanken.

Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen. Sie können in ihrer Ausprägung ganz unterschiedlich sein, genauso verschieden, wie wir Menschen es sind. Je bewusster Ihnen Ihre Stärken und Schwächen sind, desto besser gelingt es Ihnen, die Herausforderungen auf dem Weg zu Ihrem Ziel zu meistern. Im Folgenden stelle ich Ihnen ein paar Tools vor, mit denen Sie sich Ihre Stärken und Schwächen vor Augen führen können. Eines davon ist die sog. vierdimensionale Kraftfeldanalyse.

Machen Sie Ihre eigene vierdimensionale Kraftfeldanalyse

Ein Kraftfeld ist ein Feld, welches Kräfte beinhaltet, die entweder auf Ihr Ziel hintreiben und es unterstützen, oder die blockierend wirken und das Erreichen des Ziels eher verhindern. Analysieren Sie Ihr eigenes Kraftfeld: Welche Kräfte spielen bei Ihnen eine Rolle? Was stärkt Sie; was ist eine Kraftquelle für Sie? Was schwächt Sie und was raubt Ihnen Kraft?  Hilfreiche Fragen für Ihre Kraftfeldanalyse können sein:

Kraftfeldanalyse
Meine StärkenMeine Kraftquellen
§ Wo bin ich in meiner Kraft, also stark und kraftvoll?

§ Was kann ich gut?

§ Was fällt mir leicht?

§ Welche Stärken sehen andere in mir, z. B. Freunde, Familienangehörige, Kollegen?

§ Was gibt mir Kraft?

§ Womit kann ich auftanken?

§ Was gibt mir Energie?

§ Was hebt meine Laune schnell?

Meine SchwächenMeine Krafträuber
§ Was kann ich gar nicht gut?

§ Was kostet mich sehr viel Anstrengung?

§ Was liegt mir gar nicht?

§ Was fällt mir sehr schwer?

§ Was raubt mir Kraft?

§ Was laugt mich aus?

§ Was nimmt mir viel Energie?

§ Was senkt meine Laune sehr schnell?

Wie aus Ihren Schwächen Stärken werden 

Bei Ihrer Kraftfeldanalyse haben Sie auch Schwächen definiert. Jeder Mensch hat Schwächen. Allerdings ist es oft eine Frage der Perspektive, ob eine Schwäche wirklich nur etwas Negatives beinhaltet oder nicht auch etwas Gutes in sich birgt. Und genau das unterscheidet erfolgreiche von erfolglose Menschen: Sie können jeder schwierigen Situation oder jedem Problem, jeder Schwäche etwas gute abgewinnen.

Vermeintliche Schwäche: Ungeduld. Mögliche Stärken darin: Weiter kommen wollen. Etwas bewegen wollen.

Vermeintliche Schwäche: Kann schwer Gefühle zeigen. Mögliche Stärke darin: Dosiere meine Energie gut und wohlbesonnen.

Vermeintliche Schwäche: Bin stur. Mögliche Stärke darin: Kann gut auf meiner Meinung bestehen und auch Nein sagen.

Versuchen Sie die Perspektive zu wechseln und überlegen Sie sich, welche Stärke in einer von Ihnen identifizierten Schwäche liegen könnte. Vielleicht kann Ihnen diese vermeintliche Schwäche sogar bei Ihrer Zielerreichung helfen? Wenn Ihnen diese Reflexion schwerfällt, fragen Sie am besten eine Ihnen nahestehende Person.

Weitere Tipps finden Sie im Buch von Susanne Nickel „Ziele erreichen. Von der Vision zur Wirklichkeit“, erschienen im Haufe Verlag.

Zum Profil von Susanne Nickel: https://www.speakers-excellence.de/redner/susanne-nickel.html 

Rating: 4.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...