Speakers Excellence Blog

Sabbatical

Bund erwägt Recht auf Sabbatical und 20.000 Euro Starthilfe

Hamburg.  Sabbatical haben den Weg nach Deutschland aus den USA gefunden, wo sich Uniprofessoren regelmäßig eine Auszeit zum Forschen nehmen. Die Wirtschaftsexpertin Jutta Rump ist überzeugt, dass Sabbaticals sich auch hierzulande als Instrument der Personalabteilungen durchsetzen werden. „Wir müssen heute 40 bis 50 Jahre arbeiten, dazu kommen die technologische Entwicklung ...

Read More »
Jonglieren

Jonglieren kann man nicht verstehen, man muss es tun!

Jonglieren macht nicht nur Spaß sondern ist auch wirksames Gehirn-Training Jonglieren ist eine Bewegungskunst, die auch als MUSIK FÜR DAS AUGE bezeichnet wird. Das heißt: man jongliert mit fast allen Sinnen. Beim Jonglieren muss das Gehirn Denken, Handeln und Fühlen gleichzeitig verarbeiten, deswegen hat es so eine enorme Wirkung auf ...

Read More »
Krisen

Nachhaltiges Konzept gegen Krisen

Dem Leben immer ein paar Schritte hinterherlaufen, rast- und ruhelos, ohne das Gefühl zu haben, wirklich etwas weiterzubringen. Sich überfordert und getrieben fühlen, Unbehagen vor dem nächsten Tag, dem Kommenden verspüren; zusammenzuzucken, wenn das Telefon läutet. „Wer will schon wieder etwas von mir?“ Immer öfter das Gefühl haben, bedrängt zu ...

Read More »
Energie

Voller Energie: Leistungsstark & lebensfroh

Denken Sie auch spontan an „Lebensfreude“, „Lebenskraft“ oder „Elan“? Wer wäre nicht gern voller Energie und Vitalität?  In Wirklichkeit sind unsere Batterien heute meist leer. Zu wenig Schlaf, ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel. Abends fallen wir oft nur noch müde ins Bett und es reicht gerade noch für einen Gute-Nacht-Kuss. Zu ...

Read More »
Menschlichkeit

Menschlichkeit – die neue Führungsqualität: Ab ans Lenkrad, liebe CEO’s!

Menschlichkeit – die neue Führungsqualität: Ab ans Lenkrad, liebe CEO’s!   Die neuste Gallup-Studie zeigt deutlich auf, dass die  Abwärtsspirale der Führungsqualitäten kontinuierlich weiter nach unten geht. Schlechte Führung  ist der Grund, warum nur 15% der Mitarbeiter eine hohe emotionale Bindung zu ihrem Arbeitgeber aufweisen. Und eigentlich braucht es dazu ...

Read More »
Mentalcoach

Mentalcoach Thomas Baschab: „Winziger Baustein im System“

Thomas Baschab arbeitet als Mentalcoach mit Weltklasse-Athleten wie Biathlon-Weltmeister Simon Schempp. Am Montagabend referiert der Sportpsychologe in Göppingen. Eine SMS-Nachricht von Mentalcoach Thomas Baschab am Abend zuvor hatte großen Anteil am Weltmeister-Titel von Biathlet Simon Schempp (SZ Uhingen) im Februar in Hochfilzen. Baschab betreut eine Reihe von Top-Athleten, arbeitet aber ...

Read More »
Alter

„Wer sich nicht fordert, altert schneller“

  Die Vorstellung, dass Alter mit geistigem Abbau und körperlichem Verfall einhergeht, muss überwunden werden, fordert der Wissenschaftler Sven Voelpel. Und zwar von jedem Einzelnen selbst wie auch von Unternehmen. In Ihrem Bestseller Entscheide selbst, wie alt du bist, behaupten Sie zu wissen, „wovon es ab­hängt, ob wir verbittert und ...

Read More »
Altersforscher

Altersforscher Sven Voelpel „Wir werden im Laufe des Lebens immer glücklicher“

Vielen Menschen erscheint das Älterwerden grausam, weil sich alle körperlichen und geistigen Funktionen kontinuierlich verschlechtern. Doch der Altersforscher Sven Voelpel sagt: Wir können aktiv beeinflussen, wozu wir in der Lage sind und wie alt wir uns fühlen. Derzeit steigt die durchschnittliche Lebenserwartung mit jedem Jahrzehnt um etwa 2,5 Jahre. Jede ...

Read More »
Ausdauer

Mentale Ausdauer

Den meisten Menschen fehlt es nicht nur an körperlicher, sondern auch an mentaler Ausdauer. In einer Zeit, in der alles so schnell wie möglich gehen soll, ist es nicht leicht, sich in Geduld zu üben und ausdauernd zu sein. Wer dazu fähig ist, wird aber auch in anderen Lebensbereichen seinen ...

Read More »
Coachings

Speedy Gonzales

Zappelphilipp lernt zu bremsen. Protokoll eines Coachings. Pedro ist 19 Jahre alt. Er absolviert eine Ausbildung zum Automobilkaufmann in einem großen Autohaus. Vor ein paar Tagen hat ihm die Chefin den Rausschmiss angedroht, sollte er nicht innerhalb von vier Wochen sein Verhalten ändern. Seine Eltern sagen, er ecke bei allen ...

Read More »
Unternehmer

Interview mit Walter Kohl

Herr Kohl, Sie sind Unternehmer, Coach und Autor in etwas ungewöhnlicher Kombination. Ihr Unternehmen ist in der Automobilzulieferer-Branche tätig, in Ihren Vorträgen aber gehen Sie leidenschaftlich auf Sinnfindung und Lebensfreude ein. Wie ist es dazu gekommen, dass Ihnen dieses Thema so wichtig geworden ist? Auch Unternehmer und Automobilzulieferer sind Menschen ...

Read More »
Great

Eierlegende Wollmilchsau für Unternehmer und Berater!

Gezielte Kompetenz mit dem GREAT EIGHT TACHOMETER – statt „Try and Error“ „Wer meint in Kompetenz zu investieren sei teuer,  der kann es ja mal mit Inkompetenz versuchen.“ Das  provokante Zitat stammt von Bernd W. Klöckner – die Auswirkungen erleben viele Unternehmen kostenintensiv in Form von Reibungsverlusten bei suboptimal eingesetztem ...

Read More »
Innovation

Hengstschläger: „Ja, zu Orchideenfächern“

Es braucht Grundlagenforscher, ist der Genetiker und Naturwissenschaftler überzeugt. Werden geisteswissenschaftliche Studien, Grundlagenforscher bzw. sogenannte Orchideenfächer in unseren hochtechnologischen Zeiten obsolet? Brauchen wir sie noch? Mit solchen Fragen wird der Naturwissenschaftler und Genetiker Markus Hengstschläger immer wieder konfrontiert. „Unbedingt“, lautet seine Antwort – obwohl er als Naturwissenschaftler ein großer Anhänger ...

Read More »
aeroben

Was ist Aerobes Grundlagentraining?

Um sicher zu gehen, dass Sie im aeroben Bereich trainieren, sollten Sie 80 % der maximalen Herzfrequenz nicht überschreiten (170 minus das halbe Alter.) Das sind Durchschnittswerte. Wenn Sie mit subjektiven Empfindungen arbeiten, sollten Sie die Stufe 16 auf der Borgskala 1 – 20 nicht überschreiten. Die Kontrolle der Herzfrequenz ...

Read More »
Kunde

Analog? Digital? Egal!

In so vielen Konferenzen, Workshops und Diskussionen dreht sich alles um die „Digitalisierung“, wobei der „digitale Kunde“ und seine Wünsche an allen Touchpoints des Kaufprozesses (Customer Journey) sowie allen Stationen des Produkterlebens vor, während und nach dem Kauf (Customer Lifecycle) zentral standen. „Alle verschreiben sich mehr dem digitalen Kunden“ heißt ...

Read More »