Home / Allgemein / Filippo Larizza – Berichte über Methoden zu Fettverbrennung

Filippo Larizza – Berichte über Methoden zu Fettverbrennung

In Zeitschriften erscheinen immer wieder Berichte über Methoden zur Fettverbrennung, zu Diäten und Trainingsmethoden.

Viele Menschen fallen immer wieder darauf herein. Stellen Sie sich vor, Sie machen eine dreiwöchige Diät. In diesen drei Wochen essen Sie nur sehr wenig. Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie der Körper auf eine Diät reagiert? Während einer Diät glaubt der Körper, es sei entweder Krieg oder ein Notzustand ausgebrochen. Und in solchen Situationen versucht der Körper, mit so wenig Nahrung wie möglich auszukommen. Nach der Diät essen wir wieder normal, aber der Körper befindet sich immer noch im Krieg oder Notzustand. Und so legt er, wenn er wieder Nahrung erhält, Fettreserven an. In diesen drei Wochen zehrte unser Körper von unserer Muskulatur, um Energie bereitzustellen. Also wurde unser Verbrennungsmotor kleiner, die Muskeln wurden weniger und der Stoffwechsel schwächer.

Viele Menschen leisten sich einen teuren Hometrainer in der Hoffnung, mit Bewegung anzufangen. Nichts gegen Hometrainer! Die meisten Menschen lassen aber darauf eine Staubschicht wachsen oder noch schlimmer: Sie stellen ihn in eine Ecke im Keller und nehmen sich vor, am nächsten Tag bestimmt damit anzufangen.

Und nicht zuletzt sei erwähnt: Zahlreiche Menschen entwickeln sich zu einseitig. Sie trainieren eifrig ihren Körper und vergessen dabei ihren Geist. Eine der drei gezieltesten und wirkungsvollsten kombinierten Trainings sind Krafttraining, Herz-Kreislauf-Training (Ausdauertraining) und mentales Training.

Krafttraining

Krafttraining ist der ideale Sport für Menschen, die ihre Figur bzw. ihre Muskelproportionen verbessern wollen. Unter Anleitung eines Trainers im Trainingscenter konzentriert man sich auf bestimmte Körperpartien, die stärker ausgeprägt werden sollen. Es gibt verschiedene Formen von Krafttraining, die man je nach Interesse und Ziel auswählen kann. Die Palette reicht vom sogenannten Body Shaping (Training mit kleinen Gewichten, dadurch Steigerung der Fitness und Förderung der Muskelspannkraft) über verschiedene Formen von Kraft- und Muskelaufbau (Hypertrophie-Training) bis hin zur Extremform, dem Bodybuilding.

Vorteile

Die Vorteile des Krafttrainings sind zahlreich und reichen von einer verbesserten Körperhaltung über eine Steigerung des Wohlbefindens bis hin zu einer Stärkung der Knochen (Osteoporose-Prophylaxe). Im Trainingscenter ausgeführt, ist es zudem eine gesellige Sportart, bei der man Kontakt mit Trainern und anderen Teilnehmern pflegen kann. Es stärkt die Psyche gerade solcher Menschen, die sich verletzlich fühlen und möglicherweise unsicher sind.

Nachteile

Krafttraining kann zu einer auffälligen Asymmetrie des Körpers führen, wenn man sehr einseitig trainiert. Werden einzelne Muskeln oder Muskelpartien zu stark trainiert, hat dies eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit und eine starke Inflexibilität zur Folge. Das Heben schwerer Gewichte kann zu Verletzungen führen und sollte erst in Angriff genommen werden, wenn man über größere Erfahrung und genügend Muskeln verfügt. Verletzungsgefahr besteht außerdem an Gelenken, Sehnen und an der Wirbelsäule, wenn diese zu stark belastet werden.

Wichtig: Bei der Auswahl eines Trainingscenters sollte auf geschultes Trainingspersonal geachtet werden. Diese stellen das Trainingsprogramm fachgemäß zusammen, überwachen es und geben, wenn nötig, weitere Ratschläge.

Wer regelmäßig ein Trainingscenter besucht, tut gut daran, hin und wieder sein Training zu hinterfragen. Denn: Falsch trainieren bedeutet verlorene Zeit.

[Artikel, Filippo Larizza] 

Zum Profil von Top 100 Trainer Filippo Larizza.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.