Home / Allgemein / Wofür ein erfolgreiches Unternehmen nicht nur ein gutes Fundament, sondern auch ein stabiles Dach braucht!

Wofür ein erfolgreiches Unternehmen nicht nur ein gutes Fundament, sondern auch ein stabiles Dach braucht!

erfolgreiches Unternehmen

Mitten in Kanada. Zwei Männer beim Camping, irgendwo in der einsamen Wildnis. Gerade als sie vom Holzsammeln zum Zelt zurückkehren – der Schock: Ganz in der Nähe streift ein Braunbär durch die Landschaft. Jetzt hat er die Beiden entdeckt. Es wird nur einige Minuten brauchen, bis er sie erreicht hat. Eines ist beiden klar: Wenn dich 650 Kilo Bär anschauen, dann hilft reden nichts, sondern handeln – zumal noch im Revier des Bären. Also was tun? Fliehen, angreifen oder sich tot stellen? Der erste der beiden Männer denkt nicht lange nach – er rennt um sein Leben. Der zweite rennt hinterher, bleibt plötzlich stehen, bindet sich akribisch die Schnürsenkel. „Was um Himmels willen machst du denn da?“, ruft ihm sein Freund hechelnd entgegen. Und während der andere noch an seinen Schuhen nestelt, antwortet er ruhig und besonnen: „Ich habe gerade meine Strategie geändert. Ich brauche eigentlich nur schneller sein als du.“

Leistungsfähigkeit – zwischen 0  und 80 Prozent.

In den heutigen Führungsmodellen gibt es im Büro oftmals einen Bären – den Chef – der (gnadenlose) Verfolger. Der langsamste Mitarbeiter wird gebissen – er muss also ran. Die anderen im Team stellen sich entweder tot, um mit ihren Inkompetenzen nicht wahrgenommen zu werden, gehen aus einer verzweifelten Position in den Angriff über – um letztendlich zu verlieren – oder fliehen vor ihrer Verantwortung. Je nach Unternehmen liegt in einem solchen Zustand die Leistungsfähigkeit im Team zwischen 0 und 80 Prozent. Eine unberechenbare Größe. Daher braucht es eine komplett neue Führungs- und Teamstrategie mit dem Ziel, dass Unternehmer, Führungsmannschaft und Team gemeinsam an einem Strang ziehen, um dadurch mehr Effizienz, mehr Erfolg und mehr Umsatz zu generieren. Durch gelungene soziale Beziehungen, Zugehörigkeit und Wärme.

Wonach bemisst sich der Wert dieser Immobilie?

 Das Haus der verborgenen Schätze ist ein solches Modell. Es besteht aus folgenden Elementen:

  • Baum: An der Seite des Hauses steht der Baum, der Wachstum und Entwicklung symbolisiert. Er hat Wurzeln, ohne die er sich nicht entwickeln und weiter ausbilden kann, sie geben ihm einen festen Anker und erlauben ihm, sich weit nach oben auszudehnen.
  • Garage: Neben dem Haus gibt es eine Garage, sie trägt Ziele und Konsequenzen in sich. Wo genau wollen wir hin? Sind die Tore dafür schon geöffnet? Wie viel Raum nimmt das ein? Wie rangieren wir, um exakt hinein zu passen? Kennen alle das große Ganze?
  • Fundament: Jedes Haus besitzt – hoffentlich – ein gutes Fundament. Die Basis für ein erfolgreiches Miteinander besteht aus Vertrauen und Verlässlichkeit. Dieses wird durch aktives Hinhören gestärkt.
  • Erdgeschoss: In jedem Unternehmen treffen viele Individuen aufeinander. Es ist ein normaler Zustand, dass es dadurch mitunter zu Konfrontationen kommt – mit entweder einem positiven oder einem negativen Effekt. Überall dort, wo scheinbare Harmonie herrscht, bedeutet das keinesfalls den Idealzustand. Vielmehr ist es ein Indiz dafür, dass es keinen Rahmen gibt, in dem Konfrontationen ihren Platz haben und damit nach bestimmten Spielregeln umgegangen wird. Störungen (also Missverständnisse, Zweideutigkeiten oder Interpretationen) gilt es sofort zu beseitigen – das schafft Freiraum, um Verantwortung zu übernehmen. Damit das gelingt, braucht es Standards und Regeln, die jeder kennt.
  • Erstes Geschoss: Aktivität und Engagement – tue ich wirklich was? Oder scheint es nur so als ob. Wenn alle immer viel zu tun haben, heißt das noch lange nicht, dass mit voller Power auch am selben Thema gearbeitet wird… Aktivität und Engagement bedeutet zwei- oder doppeldeutiges Handeln abzubauen bzw. zu minimieren.
  • Zweites Geschoss: Ist sich jeder im Haus seiner Aufgabe und seiner Verantwortung bewusst? Mit welcher Genauigkeit und Zielstrebigkeit werden die Arbeiten erledigt? Gibt es dafür Standards, Rituale und Regeln, die jeder kennt. Und wie sehen die Konsequenzen dafür aus? Verantwortung bedeutet, den dadurch entstandenen Freiraum für sich selbst und im Team zu nutzen.
  • Drittes Geschoss: In vielen Unternehmen herrscht eine echte Schräglage: der Teil der Ergebnis- und Zielorientierung nimmt gerade mal 30 Prozent ein, während Vermeidungsstrategien die restlichen 70 Prozent belegen. Dafür jedoch Statusverhalten und Egoismus in entscheidenden Situationen eine klare und einfache Handlungsorientierung oft verhindern.
  • Dachstuhl: Neben dem Eingangsbereich und den Ebenen hat im Haus das Dach einen mindestens so großen Stellenwert. Es umschließt das gesamte Gebäude, es behütet die einzelnen Räume und die Menschen, die darin leben, arbeiten und wirken. Es ist die Führungsebene. Im Dach sind daher zahlreiche Kompetenzen angesiedelt: Neben Zuständigkeit, Zuverlässigkeit und Zielstrebigkeit werden von hier aus auch Anerkennung, Lob und Tadel gesteuert. Am Dach zeigt sich, welchen Wert die Immobilie hat: Wird passiv und delegierend geführt, gleichgültig und emotionslos oder verschlossen und stur? Je nach Ausführung und Konstrukt erleben die Bewohner hier, ob es einen Zugang zur Führung gibt und ob diese empathisch agiert. Ist es eine Firmenpolitik der offenen Tür? Zeigt die Führungsperson / Führungsmannschaft entsprechende Präsenz und Einsatz? Wer ein stabiles Dach besitzt,
    der ist fit in seiner Führungsfitness, der weiß, professionelles Feedback zu geben und wird seiner Verantwortung als Unternehmer täglich gerecht.
  • Schornstein: Im Haus der verborgenen Schätze gibt es viel Energie, jede Person bringt eigene Arbeitskraft, Ideen und Emotionen mit ein. Wer es schafft, diese Energie innerhalb des Gebäudes in positiver Zirkulation zu halten, hat Erfolg. Doch es gibt auch unnütze Energie, die zum Schornstein hinaus verpufft – das sind Statusgehabe und Egoismus, fehlende Harmonie und nicht vorhandene Regeln.

Ein Haus mit vielfältigem Interieur

Fazit: Im Unternehmen liegen viele Schätze verborgen. Diese gilt esteffen-stoll-hauss wahrzunehmen, zu heben und zu nutzen. Vor allem jedoch zu pflegen. Ein Unternehmen ist ein Gefüge aus sozialen Beziehungen, ein Gebäude, das aus Zugehörigkeit besteht. In diesem Objekt kann Wachstum und Leistung stattfinden, wenn die einzelnen Stockwerke und das Interieur definiert sind. Für Körper, Geist und Seele. Wir bei SISTEM 4 LIFE nennen das Führungsfitness. Als Unternehmer gilt es, in diesen verschiedenen Bereichen zu investieren. Und? Wie sieht ihr Haus aus?

 

 

 

 

Mehr Informationen zu unserem TOP 100 Referent Steffen Stoll, finden Sie HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.