Home / Allgemein / Handle enkelfähig

Handle enkelfähig

©fotolia

Dienstag, 01.08.2017 

Handle enkelfähig

Was kann ein Unternehmen tun, um Andere zu fördern: Andere Menschen, Mitarbeiter, Nachbarn, Vereine, Gemeinden, andere Unternehmen – auch Wettbewerber? Bei dieser Frage stellen viele Unternehmer ihren Kamm und kurz darauf die Frage: Warum sollten wir das tun?

Meine Antwort darauf: Weil Sie keine andere Wahl haben, wenn Ihr Unternehmen morgen noch existieren soll! Wer langfristig die besten Mitarbeiter haben und Wertvolles anbieten möchte, kommt nicht umhin, eine stabile Wertekultur im Unternehmen aufzubauen. Vertrauen ist die Währung von morgen! Es gilt, Entscheidungen zu treffen, die „enkelfähig“ sind, Weichen so zu stellen, dass auch nachfolgende Generationen damit gut leben können.

Unternehmen werden schon seit langem nicht mehr nur nach ihren finanziellen Gewinnen bewertet. Menschen erwarten zunehmend von Unternehmen, dass sie gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen sollen sie bewusst und nachhaltig einsetzen. Das gilt für Rohstoffe genauso wie für Mitarbeiter, Bauland oder Fachwissen.
Der Auftrag an die Unternehmen lautet: „Setzt unser aller Wertvolles ein, dass wir morgen ALLE Mehr-Wert haben und wachsen.“ Das ist keine nice-to-have-Phrase! Schon per Gesetz sind alle Unternehmen dazu verpflichtet, mit ihrem wirtschaftliches Handeln dem Gemeinwohl zu dienen.
Ab diesem Jahr nimmt die EU Unternehmen mit über 500 Mitarbeiter noch weiter in die Pflicht. Der Gesetzgeber verlangt, ab dem Geschäftsjahr 2017 zusätzlich zur Finanzbilanz eine Ethikbilanz zu veröffentlichen und die Gretchenfrage zu beantworten: Wie hältst du es mit Korruption, Menschenrechte, Sozialer Gerechtigkeit etc.

Hand aufs Herz!
Wie enkelfähig sind Ihre Entscheidungen? Eher Kurzschluss für Ihren persönlichen Gewinn, Karriereschritt und Egotrip? Pflegen Sie eine „Nach-mir-die-Sintflut-Mentalität“? Oder liegt Ihnen das Wohl der Anderen dabei am Herzen? Was ist Ihnen wertvoll und wie können Sie es bewahren!
Ich wünsche Ihnen die nötige Weitsicht für Ihre Entscheidungen. Mögen sie dem Gemeinwohl dienen.

 Zum Profil von Top100 Trainer Stefanie Aufleger: https://www.trainers-excellence.de/redner/stefanie-aufleger.html 

Das könnte Sie auch interessieren:

Verhandeln mit dem «MIZ-Prinzip»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.