Home / Allgemein / Die Stärken Ihrer Mitarbeiter erkennen und gezielt einsetzen

Die Stärken Ihrer Mitarbeiter erkennen und gezielt einsetzen

Foto©: Christine Hoeft
Rating: 4.7/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Hand auf’s Herz: Was wissen Sie wirklich über Ihre Mitarbeiter? Können Sie ad Hoc sagen, ob die Mitarbeiterin in der Fakturierung vielleicht nicht eher ein Händchen für die Kundenaquise hätte? Vielleicht träumt der Angestellte im Support eher von einem Platz im Marketing. Nun können wir hier nicht das Spiel „Wünsch dir was!“ für jeden Mitarbeiter etablieren, es lohnt sich aber das Potential der Mitarbeiter genauer zu betrachten.

„Der Erfolg eines Unternehmens baut auf der Säule motivierter Mitarbeiter auf!“ – diese – ja, fast schon – Binsenweisheit wird jeder Manager blind unterschreiben. Ob diese Weisheit auch gelebt wird, steht auf einem anderen Blatt.

Die Generation Y lehrt uns, dass es zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber mehr gibt, als die Vereinbarung von zu erbringender Leistung und Bezahlung. Mitarbeiter suchen die Balance zwischen Arbeit und Freizeit, wollen an ihrem Arbeitsergebnis teilhaben und nicht nur durchführende Kraft sein. Die Arbeit ist heute mehr mit Emotion, denn mit monetären Interessen verbunden. Doch wie bekommen Sie Ihre Angestellten dazu, die Extra-Meile für den Betrieb zu gehen, Wandel zu begleiten und auch in stressigen Phasen bei der Stange zu bleiben. Was macht den Menschen zu einem Markenbotschafter Die Lösung: Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu Fans des Unternehmens! Wie das geht? Entdecken Sie die Stärken und Wünsche in den Menschen!

Schon Einstein wusste, dass es nichts mit Talent zu tun hat, einen Goldfisch auf den Baum zu jagen. Lernen Sie also Ihre Mitarbeiter kennen. Ob das im persönlichen Gespräch, Teambuilding-Aktionen oder auch über Fragebögen passiert, bleibt Ihnen und der Struktur Ihres Unternehmens überlassen. Es mag manipulativ klingen (und im Grunde auch sein): Fan eines Teams werde ich, wenn ich den Zusammenhalt und den Erfolg spüre. Fördern Sie Erfolgserlebnisse des Teams und des Einzelnen. Lassen Sie Ihre Angestellten nicht in der anonymen Masse untergehen, sondern lassen Sie sie leuchten. So wie Sie aus einem Pinguin keinen Flugspezialisten machen, werden Sie aus einem passionierten Buchhalter in aller Regel keinen Stern der Kreativabteilung machen. Fördern und Fordern der jeweiligen Stärken stehen im Vordergrund. Warum nicht den Buchhalter im Controlling fortbilden und ihm so einen neuen Verantwortungsbereich erschließen? Betrachten Sie Ihr Team einmal von außen und vergleichen Sie es mit unserer Fußball-Elf. Hier gibt es einen Torwart, Stürmer, Verteidiger, den wendigen Links-Außen…und Sie als Kapitän. Wenn alle Mitglieder des Teams optimal nach ihren Stärken verteilt sind, ihre Rollen kennen und sich an Ihre Position halten, läuft das Spiel von selbst. Als Kapitän bleibt Ihnen die Führung des Teams. Sie müssen Sie das Ziel vorgeben: Klassenerhalt oder Meisterschaft. Haben Sie Ihr Team ausreichend motiviert, wird die Meisterschaft das Ziel aller sein.

Aber beachten Sie auch: Veränderung braucht Zeit. Bleiben Sie am Ball, wenn sich eine neue Unternehmenskultur etablieren soll. Während der eine motiviert sofort an die Umsetzung geht, fremdelt der andere noch mit der neuen Situation. Die Schwierigkeit besteht darin, den steten Tropfen so zu dosieren, dass eine ausgeprägte Höhle im Stein entsteht. Zeigen Sie nicht nur einmalig Ihren Willen zu mehr Mitarbeitermotivation. Bleiben Sie auch in schwierigen Situationen gelassen und wertschätzend Ihrem Mitarbeiter gegenüber. Es macht keinen Sinn, aus der Haut zu fahren und laut Kritik zu äußern (Ausnahmen im Fall von unglaublicher Dummheit ausgenommen). Machen Sie sich bewusst, dass Fehler menschlich sind und Sie es nun einmal mit Menschen zu tun haben. Eine positiv gelebte Fehlerkultur ist ein Zeichen von Wertschätzung: Ich mache mir Gedanken über den Fehler, der passiert ist und degradiere nicht den Mitarbeiter zum Dummkopf.

Hilfreiche Tipps und Coachings für die Umsetzung finden Sie auf meiner Homepage. Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu Erfolgsträgern und Markenbotschaftern Ihres Unternehmens! Buchen Sie ein Training und gestalten Sie den Erfolg!

Weitere Informationen zu Christine Hoeft finden Sie hier: https://www.christinehoeft.de/

Zusammenfassung
Die Stärken Ihrer Mitarbeiter erkennen und gezielt einsetzen
Artikelname
Die Stärken Ihrer Mitarbeiter erkennen und gezielt einsetzen
Beschreibung
Hand auf's Herz: Was wissen Sie wirklich über Ihre Mitarbeiter? Können Sie ad Hoc sagen, ob die Mitarbeiterin in der Fakturierung vielleicht nicht eher ein Händchen für die Kundenaquise hätte?
Autor
Herausgeber
Speakers Excellence
Herausgeber Logo
Rating: 4.7/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...