Home / Allgemein / Daniel Enz wird neuer Präsident der GSA Schweiz

Daniel Enz wird neuer Präsident der GSA Schweiz

Die GSA Schweiz hat einen neuen Präsidenten: Daniel Enz

Der Ostschweizer Daniel Enz wird neuer Präsident der German Speakers Association (GSA) Schweiz und tritt damit in die Fußstapfen von Thomas Skipwith.

Die German Speakers Association (GSA) ist der grösste Berufsverband von Referenten, Trainern und Coaches im deutschsprachigen Raum. Durch die Angehörigkeit mit internationalen Verbänden wie der Global Speakers Federation GSF, genießt die GSA auch Übersee über eine hohe Anerkennung. Am vergangenen Wochenende fand die 10. Internationale GSA – Convention in München statt, wo auch das neue Präsidium und der Vorstand der German Speakers Association e.V. (GSA) gewählt wurden.

Für die Schweiz tritt neu der Top 100 Verkaufstrainer & Speaker Daniel Enz in die Fußstapfen von Thomas Skipwith, der das Präsidium von 2013 bis 2015 leitete. Skipwith über seinen Nachfolger: „Ich bin sehr glücklich mit der Wahl von Daniel Enz. Mit ihm hat die GSA einen hervorragenden Mann an Bord. Einer, der das Ruder auch mal in einen andere, neue Richtung steueren kann.GSA Enz dazu: „Ich freue mich sehr auf dieses Amt und wir werden in den kommenden zwei Jahren einiges dafür tun, dass Menschen in Zukunft von langweiligen und inhaltslosen Rednern verschont bleiben und die Marke GSA noch bekannter wird. Das schaffen wir, indem wir Mitglieder gezielt fördern, vernetzen und tolle Events veranstalten.“  Enz selbst gilt als Querdenker im Verkauf. Erst neulich bezeichnete ihn ein bekanntes Fachmagazin auf der Titelseite mit „Wolf of Sales“. Vize-Präsident wird Karem Albash, Organisator des schweizerischen Querdenker-Tages und Coach für Mindset & Business Start-Ups.

 

Speakers Excellence gratuliert Daniel Enz und wünscht ihm Glück in seiner Amtszeit als Präsident der GSA Schweiz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.