Home / Allgemein / Auftritt und Outfit – Kleider machen Leute – Stylingcoach

Auftritt und Outfit – Kleider machen Leute – Stylingcoach

Foto ©: janifest / Fotolia
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kleider machen Leute – auch heute noch! Schon lange hatte ich es geplant – endlich hatte ich mir einen Termin mit einem empfohlenen Stylingcoach freigeschaufelt.
Den Stylingcoach habe ich hauptsächlich deshalb gebucht, weil ich als Speaker- und Managementtrainer meinen Coachees auch sehr ans Herz lege, auf das Outfit zu achten, bevor sie auf die Bühne oder vor die Zuschauer treten. Hier möchte ich als Service – besonders für meine Kundinnen – auch eine Empfehlung aussprechen können. Außerdem schadet es nicht, auch meine Outfits durchleuchten zu lassen.

Natürlich war ich neugierig, ob ich mein zugegebenermaßen recht konservatives Erscheinungsbild etwas aufpeppen kann und ob ich modisch noch up to Date bin. Gerade für meine offiziellen Auftritte als Moderatorin auf einer Bühne oder auch als Coach und Trainerin für Führungskräfte. Schließlich predige ich unermüdlich auch in meinen Vorträgen übers Präsentieren, dass das Outfit wichtig ist und mit zum ersten Eindruck zählt. Auch wenn wir das nicht so gern wahrhaben wollen, denn der Inhalt der Präsentation und auch die inneren Werte des Redners sind doch am Ende wichtiger. Ja, genau: am Ende! Wenn aber am Anfang einer Rede oder Präsentation das Outfit aus welchen Gründen auch immer, (Mickey Mouse Krawatte, klappernde Armreife oder einfach schlecht sitzende Kleidung) vom eigentlichen Inhalt ablenkt, dann hat der Redner schon einen Teil der heutzutage so flüchtigen Aufmerksamkeit verspielt.

Stylingcoach – Styling ist Arbeit

Jasmin Leheta kam also mit unverwechselbarer Begeisterung auf mich zu und verwickelte mich sofort in eine interessante und amüsante Konversation. Sie machte sich gleich professionell an die Arbeit. Da sie auch ausgebildeter Coach ist, erkannte sie sehr schnell einige meiner Persönlichkeitsmerkmale. Ich war erstaunt und fühlte mich absolut richtig beschrieben: eher konservativ und maskulin was Kleidung betrifft, naturverbunden – stimmt genau!
Wir legten Ziele für dieses Treffen fest und ich war wirklich erleichtert, denn diese Frau schien mir ein echter Profi zu sein. So etwas schätze ich, denn Nicht-Profis gibt es leider viel zu viele.
Eine Empfehlung an meine Kundinnen kann ich nur dann aussprechen, wenn ich die entsprechende Dienstleistung selbst ausprobiert und für wirklich sehr gut befunden habe. Das war ja auch vor allem der Ausgangspunkt für mein Coaching bei einem Stylingcoach
Sehr fix gingen wir dann an meinen Kleiderschrank und Jasmin sortierte alles nach Farben. Sie gab mir auch gleich ein paar Ideen, wie ich Kleidungsstücke einmal anders kombinieren könnte. Ich war echt baff. Auf solche Kombis wäre ich selbst nie gekommen. Sehr interessant. „Normalerweise“ ziehe ich für den Job Anzüge an und einfache Hemdblusen in unterschiedlichsten natürlich eher gedeckten Farben darunter – im Winter auch mal eine Kaschmirpulli dazu. „Wie ein Schüler“ bemerkte sie augenzwinkernd. Oha, da hat sie mich aber erwischt! Warum nicht einmal den konservativen Anzug mit einer „dramatischen“ Bluse kombinieren, oder die Anzüge „ aufbrechen“ und Hose und Blazer einmal anders kombinieren. Ja, warum eigentlich nicht?
Das waren schon einige wertvolle Erkenntnisse und „Wows“ bevor wir shoppen gingen!

Shoppen – muss das wirklich sein?! Ja!

Shoppen! Das ist wirklich etwas, das ich sehr selten mag! Enge Kabinen, meistens unfähiges Personal – außer bei einem Modegeschäft Nähe Passau – an- und ausziehen, andere Sachen holen, mit anderen Kundinnen kämpfen, falsche Größe… Echt nicht mein Ding. Mit Jasmin ganz neue Erfahrung. Sie brachte gleich gefühlt eine Million Sachen, die ich niemals ausgewählt hätte, auch Kleider und Röcke! Der Umkleide-Marathon hat sich aber gelohnt! Ich fand viele neue Kleidungsstücke und Schuhe, tolle, edle Marken. Alles zum Glück durch besondere Einkaufskonditionen wirklich günstig. Die Kleider habe ich inzwischen alle schon getragen und erstaunlicherweise auch viel Lob für meine Outfits von unterschiedlichsten Seiten erhalten!

Mega-praktische Idee: Fotobuch mit allen Outfits

In einem weiteren Termin haben wir dann alle möglichen Kombinationen fotografiert und ich habe diese Bilder in einem Fotobuch verewigt – das ist eine ENORME Erleichterung bei der Outfit Auswahl. Phantastisch!
Fazit: ein guter Stylingcoach lohnt sich auf jeden Fall!

Mehr Informationen zum Thema Stylingcoach und zu Silvia B. Pitz finden Sie hier: https://www.trainers-excellence.de/redner/silvia-b-pitz.html

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Zusammenfassung
Auftritt und Outfit - Kleider machen Leute
Artikelname
Auftritt und Outfit - Kleider machen Leute
Beschreibung
Kleider machen Leute - auch heute noch! Schon lange hatte ich es geplant – endlich hatte ich mir einen Termin mit einem empfohlenen Coach für Styling freigeschaufelt.
Autor
Herausgeber
Speakers Excellence
Herausgeber Logo