Home / Allgemein / Antony Fedrigotti – Wie Optimismus Ihr Leben bereichert

Antony Fedrigotti – Wie Optimismus Ihr Leben bereichert

Optimisten werden gerne als Tagträumer abgetan. Von den einen bewundert, von den anderen belächelt. Wer sich wirklich seriös damit beschäftigt, kommt nicht darum herum, die positiven Auswirkungen zu erkennen. Nicht nur, dass Optimisten eine 19 % höhere Lebenserwartung haben, dies fand die Mayo Klinik heraus, Sie haben auch mehr vom Leben, mehr Freude, mehr Leichtigkeit, mehr Freunde und leben in der Regel gesünder.

Für den Organismus ist nichts schädlicher als die latente unterschwellige Unzufriedenheit sagt der Dr. Norbekow. Das könnte besser sein, ich sollte besser sein, der andere sollte sich anders verhalten, wenn meine Kinder, meine Frau, mein Mann doch anders wären! Wenn wir mehr Platz hätten, ich einen besseren Job hätte, usw., unterschwellige Unzufriedenheit ist in Deutschland leider normal geworden. Wir dürfen nicht zufrieden sein, denn ansonsten werden wir träge, dies ist die allgemeine Meinung. Diese Einstellung ist für das Wohlbefinden eine Katastrophe. Daher ein paar Tipps, was jeder von uns täglich unternehmen kann, damit es ihm besser geht:

  1. Erkennen Sie was Sie denken

Denkprozesse laufen automatisch ab, ansonsten würden wir uns nicht über Dinge ärgern, die wir nicht ändern können, würden nicht in Wut geraten, nur weil uns etwas nicht gleich gelingt. Beobachten Sie einen Tag lang Ihre Gedanken und ertappen Sie sich beim Denken, positiv wie negativ. Und natürlich sollten Sie dann Ihre negativen Gedanken Schritt für Schritt in positive Gedanken austauschen.

  1. Beobachten Sie Ihre Emotionen

Emotionen sind nach außen gerichtete Gefühle. Gefühle sind die Folge des Denkens und Emotionen sind die Folge von Gefühlen. Emotionen sind der Kraftstoff zum Ziel. Wenn Sie an ein Ziel denken und dabei nichts empfinden, wird es lange dauern bis Sie es erreichen. Wenn Sie aber an das Ziel mit Vorfreude, mit einer intensiven Emotion der Dankbarkeit denken und sich richtig mental und emotional darauf einstellen, dann wird das Ziel mit Power versorgt und die Verwirklichung wird nicht lange auf sich warten lassen.

  1. Werden Sie ein unverbesserlicher Optimist

Die Dinge sind wie sie sind. Wenn Sie ein grundlegender Optimist werden, dann wird Ihr Leben diesen positiven Signalen antworten. Immer! Optimismus ist eine Sache der Einstellung. Realisten sagen: Das sind Tatsachen und so ist es. Schön, sie haben damit recht, bewirken dadurch energetisch aber nichts Neues, im Gegenteil, sie zementieren den Ist-Zustand. Ein Optimist sieht der Tatsache auch ins Auge, richtet dann aber seine Aufmerksamkeit auf das, was er will, nicht was er NICHT will. Das ist energetisch der feine Unterschied.

  1. Energie folgt der Aufmerksamkeit

Egal was Sie wollen, Sie denken daran und lenken damit Ihre Aufmerksamkeit darauf. Ihre Lebensenergie wird also dorthin gelenkt und das Leben wird antworten. Wollen Sie also Freude, bringt es nichts den Frust zu bekämpfen. Wollen Sie mehr Kunden, bringt es nichts sich über die schlechte Auftragslage zu beklagen. Wollen Sie gesund werden, bringt das „Bekämpfen“ der Krankheit keine Gesundheit. Worauf Sie also Ihre Aufmerksamkeit richten, dorthin fließt Ihre Lebensenergie.

  1. Optimisten sind gefragt

In einer Welt, in der die Probleme immer differenzierter werden, strahlen Optimisten daraus hervor. Optimisten sind gern gesehene Gesprächspartner und Optimisten strahlen ein besonderes Charisma aus. Machen auch Sie sich zu einer Führungskraft, für die man mit Freude arbeitet, zu einem Elternteil, der von den Kindern respektiert und geliebt wird, zu einem Mitarbeiter/in, der geschätzt und geachtet wird. Werden Sie nicht ein Optimist, sondern seien Sie ein unverbesserlicher Optimist und warten Sie auf die Wunder des Lebens!

Antony Fedrigotti

Optimistisch in die Zukunft ISBN 9-783-3-89467-188-0

http://www.speakers-excellence.de/redner/antony-fedrigotti-erfolgsgesetze.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.